32Punkte

BlackBerry Z10

37Punkte

Motorola Moto E (2015) LTE

82Punkte

Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Vergleichssieger
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)
vs
vs

102 Fakten im Vergleich

BlackBerry Z10 vs Motorola Moto E (2015) LTE vs Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)
32
Punkte
37
Punkte
82
Punkte

Warum ist BlackBerry Z10 besser als Motorola Moto E (2015) LTE & Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)?

  • Gewicht
    137gvs145,152g
  • Hat einen austauschbaren Akku
  • Breite
    65.6mmvs66.8,69.6mm
  • Volumen
    76.75cm³vs106.731036,78.297216cm³
  • Hat einen HDMI-Ausgang

Warum ist Motorola Moto E (2015) LTE besser als BlackBerry Z10 & Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)?

  • Besitzt ein IPS Panel
  • Höhe
    129.9mmvs130,142.4mm

Warum ist Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa) besser als BlackBerry Z10 & Motorola Moto E (2015) LTE?

  • Akkuleistung
    3000mAhvs1800,2390mAh
  • Gesamte CPU Taktfrequenz
    8 x 2.6GHzvs2 x 1.5,4 x 1.2GHz
  • Pixeldichte
    577ppivs356,245ppi
  • Bildschirmgröße
    5.1"vs4.2,4.5"
  • Arbeitsspeicher
    4GBvs2,1GB
  • Megapixel
    12MPvs8,5MP
  • Auflösung
    1440 x 2560pxvs768 x 1280,540 x 960px
  • Megapixel der Frontkamera
    5MPvs2,0.3MP

Top Spezifikationen und Besonderheiten

Design

1.Ist staub- und wasserdicht
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Staubresistent und wasserresistent bei einer Wassertiefe von bis zu oder mehr als 1 m.

2.Witterungsversiegelt
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Das Gerät ist spritzwassergeschützt und damit z.B. geschützt gegen Regen.

3.Dicke

9mm

12.3mm

7.9mm

Sieger

Asus Zenfone AR 64GB

4.6mm

4.Gewicht

137g

145g

152g

Sieger

Palm Phone

62.5g

5.Breite

65.6mm

66.8mm

69.6mm

Sieger

Vertu Signature for Bentley

42mm

6.Höhe

130mm

129.9mm

142.4mm

Sieger

Motorola FlipOut

67mm

Display

1.auflösung

768 x 1280px

540 x 960px

1440 x 2560px

Sieger

Sony Xperia H8541

2160 x 4320px

2.Pixeldichte

356ppi

245ppi

577ppi

Sieger

Sony Xperia H8541

847ppi

3.besitzt bruch- und kratzfeste Glasscheibe
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Bruch- und kratzfestes Glas (wie Corning Gorilla Glass oder Asahi Glass Dragontrail) ist sehr dünn, leicht und kann starken Druck standhalten.

4.Bildschirmgröße

4.2"

4.5"

5.1"

Je größer der Bildschirm, desto besser die Benutzererfahrung.

Sieger

Huawei Mate 20 X

7.2"

5.jeder Pixel hat drei Subpixel
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Das Gerät hat drei Subpixel (rot, grün, blau) pro Pixel und bietet damit die volle Schärfe. Bei einigen Displays, z.B. AMOLED-Displays, teilen sich zwei Pixel einen Subpixel - das kann zu weniger Schärfe und zerfransten Fonts führen.

6.Hat ein AMOLED-Display
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

AMOLED-Displays, auch active matrix OLED Displays gennant, bieten höhere Bildwiederholfrequenzen und verbrauchen weniger Strom als andere Displays.

Leistung

1.Hat integriertes LTE
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Das System-on-a-Chip (SoC) verfügt über ein integriertes LTE-Modul. LTE kann Daten schneller herunterladen als die ältere 3G-Technologie.

2.Hat Grafik integriert
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Mit bereits integrierter Grafik ist keine zusätzliche Grafikkarte mehr erforderlich,

3.hat Out-of-order execution
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Out-of-order execution wird in CPUs verwendet, um Befehlszyklen zu nutzen, die normalerweise wegen Verzögerungen ungenutzt bleiben würden.

zum Beispiel

ZTE Blade V8 16GB

4.Hat AES
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

AES wird verwendet, um Ver- und Entschlüsselung zu beschleunigen.

5.Arbeitsspeicher

2GB

1GB

4GB

Sieger

Vivo NEX 2

10GB

6.hat dynamische Frenquenzskalierung
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Dynamische Frequenzskalierung ist eine Technologie, die es dem Prozessor erlaubt, unter leichter Last Leistung einzusparen und leiser zu laufen.

Kameras

1.Megapixel

8MP

5MP

12MP

Sieger

Huawei Mate 20 X

40 & 20 & 8MP

2.Verfügt über eingebaute optische Bildstabilisierung
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Der optische Bildstabilisator verwendet Gyroskopsensoren, um Vibrationen der Kamera zu erfassen. Die Linse passt anschließend den Lichtweg an, wodurch sichergestellt wird, dass jede Bewegung korrigiert wird, bevor der Sensor das Bild erfasst.

3.Videoaufnahme

1080 x 30fps

720 x 30fps

2160 x 30fps

Die maximal verfügbare Auflösung für Videos, die mit der Hauptkamera aufgenommen wurden. Obwohl es möglich ist, andere Bildfrequenzen zu wählen, haben diese Aufnahmen normalerweise eine niedrigere Auflösung.

Sieger

Crosscall Trekker-X4

1080 x 120fps

4.Megapixel der Frontkamera

2MP

0.3MP

5MP

Sieger

Wiko View2 Pro

16 & 16MP

5.Schnellerer Foto-Autofokus durch Phasendetektion bei Fotos
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Ein Phasendetektions-Autofokus ist deutlich schneller als ein kontrast-basierter Autofokus und erlaubt in der Mehrzahl schärfere Bilder

6.hat einen Blitz
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Ein Blitz ist in dunkleren Umgebung nützlich und kann oft auch als Taschenlampe benutzt werden.

Audio

1.hat eine 3,5 mm Kopfhörerbuchse
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Mit einem Standard 3,5 mm Klinkestecker können Kopfhörer angeschlossen werden.

2.Anzahl von Microfonen

2

2

2

Je mehr Mikrofone ein Gerät hat, desto besser filtert es Hintergrundgeräusche heraus und desto besser ist die allgemeine Aufnahmequalität.

Sieger

Motorola Moto Z3

4

Akku

1.Akkuleistung

1800mAh

2390mAh

3000mAh

Sieger

Energizer Power Max P16K Pro

16000mAh

2.hat einen austauschbaren Akku
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Der Akku ist wechselbar und kann bei Defekt selber ausgetauscht werden

3.Kann kabellos aufgeladen werden
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Der Hersteller liefert ein kabelloses Aufladeset. Um das Gerät aufzuladen, muss es einfach nur auf die Aufladestation gesteckt werden.

4.hat eine Batteriestandanzeige
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Eine Anzeige zeigt den niedrigen Ladestand der Batterie an.

5.hat eine aufladbare Batterie
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Das Gerät hat eine aufladbare Batterie, sodass es auch ohne Netzteil betrieben werden kann.

Eigenschaften

1.Ist ein Mehrbenutzersystem
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)
2.Bietet Offline-Spracherkennung
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Offline-Spracherkennung ermöglicht es Ihnen, Sprachanwendungen wie das Diktieren von Texten oder verschiedene Sprachbefehle zu nutzen, ohne mit dem Internet verbunden zu sein.

3.Unterstützt Java
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)
4.Ermöglicht das Installieren von Anwendungen auf externem Speicher
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)
5.Ist kostenlos und Open-Source
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Jeder ist frei die Software zu verwenden, zu kopieren, zu studieren und zu ändern. Der Quellcode ist offen geteilt, damit die Menschen ermutigt werden die Software zu Verbessern.

6.Bietet "Teilen"-Funktionen
BlackBerry Z10
Motorola Moto E (2015) LTE
Samsung Galaxy S7 (Exynos 8890 Octa)

Wenn eine App die eine Funktionen zum Teilen anbietet, und die Entwickler das angegeben haben, wird die App automatisch in Deinem Menü der Möglichkeiten zum Teilen angezeigt. Einige Betriebssysteme beschränken die direkte Teilen-Funktion auf einige ausgewählte Programme, das heißt, dass Du Anwendungen separat öffnen müsst, um die Dateien, die Du teilen möchtest, hochzuladen.

Videos

Powered by

Top 10 Handys

Zum Vergleich hinzufügen
    Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.