65Punkte

Canon PowerShot G1 X Mark II

Canon PowerShot G1 X Mark II
vs

Canon PowerShot G1 X Mark II Test: Technische Daten und Preis

Canon PowerShot G1 X Mark II
Canon PowerShot G1 X Mark II
65
Punkte

Warum ist Canon PowerShot G1 X Mark II besser als der Durchschnitt?

  • Sensorgröße
    18.7 x 14mmvs158.3mm
  • Schnellste Verschlusszeit
    1/4000svs1/2816s
  • Volumen
    566.54cm³vs9397.54cm³
  • Bildschirmgröße
    3"vs2.96"
  • Größte Blendenöffnung
    f/2 vsf/3.0162229617304566
  • Höhe
    74mmvs95.97mm
  • Minimale Brennweite
    24mmvs26.12mm

Top Spezifikationen und Besonderheiten

Design

1.Es hat einen ausklappbaren Display
Canon PowerShot G1 X Mark II

Ausklappbare Displays können bei schwierigen Aufnahmen nützlich sein.

2.Gewicht

553g

Sieger

HTC Re

65.5g

3.Hat einen Zubehörschuh (Hot shoe)
Canon PowerShot G1 X Mark II

Ein Zubehörschuh (Hot shoe) kann benutzt werden, um ein externes Blitzgerät zu befestigen, sowie Belichtungsmesser, Bildsucher, Entfernungsmesser und andere Geräte.

4.hat einen Touch-Screen
Canon PowerShot G1 X Mark II

Das Gerät kann per Berührungen von auf dem Bildschirm angezeigten Objekten bedient werden.

5.jeder Pixel hat drei Subpixel
Canon PowerShot G1 X Mark II

Das Gerät hat drei Subpixel (rot, grün, blau) pro Pixel und bietet damit die volle Schärfe. Bei einigen Displays, z.B. AMOLED-Displays, teilen sich zwei Pixel einen Subpixel - das kann zu weniger Schärfe und zerfransten Fonts führen.

6.hat einen elektronischen Bildsucher
Canon PowerShot G1 X Mark II

Ein elektronischer Sucher (EVF) ist ein kleiner Display, der dir das Foto anzeigt. Vorteile im Vergleich zu dem optischen Sucher sind: Es wird mehr von dem Foto gezeigt, sie sind kompakter, Fokussieren ist einfacher, als mit dem digitalen Zoom und es werden manchmal zusätzliche Informationen auf dem Display angezeigt z.B. ein live Histogramm. Zusätzlich ist ein elektronischer Bildsucher vorteilhaft, wenn man in sehr hellen Umgebungen fotografiert und das eingebaute Display, in der Regel, zu wenig Kontrast bietet und man kann den Akkuverbrauch schonen, dadurch dass man das Display auslässt.

Optik

1.Sensorgröße

18.7 x 14mm

Je größer der Sensor desto mehr Licht kann der Sensor einfangen, was zu einer besseren Bildqualität führt.

Sieger

Polaroid Snap

81.2 x 25.4mm

2.Fokussierungspunkte

31

Je mehr Autofokus-Punkte desto mehr Flexibilität bei der Auswahl des Bildausschnitts. Sie erlauben dem Bildsensor mit höherer Wahrscheinlichkeit, den richtigen Punkt scharf zustellen.

Sieger

Canon EOS R

5655

3.hat AF-Tracking
Canon PowerShot G1 X Mark II

Mit AF-Tracking (Autofokus-Tracking) folgt der Autofokus einem sich bewegendem Objekt.

4.maximale Lichtempfindlichkeit

12800 ISO

Bei höheren ISO-Werten fängt die Kamera mehr Licht ein und vermeidet so Unschärfe oder erlaubt es, Fotos bei schwacher Lichtempfindlichkeit zu schießen. Allerdings führen hohe ISO-Werte normalerweise zu schlechterer Bildqualität und höherer Körnung.

Sieger

Nikon D7500 + Nikon AF-S DX Nikkor 18-140mm f/3.5-5.6G ED VR

1640000 ISO

5.Megapixel

13MP

Sieger

Panono Camera

108MP

6.optischer Zoom

5x

Der Zoombereich ist das Verhältnis zwischen den längsten und kürzesten Brennweiten. Eine höherer Zoombereich bedeutet, dass das Objektiv vielseitiger ist.

Sieger

Nikon Coolpix P1000

125x

Videoaufnahme

1.Videoaufnahme

1080 x 30fps

Die maximal verfügbare Auflösung für Videos, die mit der Hauptkamera aufgenommen wurden. Obwohl es möglich ist, andere Bildfrequenzen zu wählen, haben diese Aufnahmen normalerweise eine niedrigere Auflösung.

Sieger

Fujifilm X-T3

2160 x 60fps

2.hat kontinuierlichen Autofokus bei Videoaufnahmen
Canon PowerShot G1 X Mark II

Bei Videoaufnahmen bleiben die Motive stets scharf

Audio

1.Hat ein Stereomikrofon
Canon PowerShot G1 X Mark II

Ein Stereomikrofon erlaubt Stereoaufnahmen ohne externes Mikrofon.

2.Hat einen Mikrofoneingang
Canon PowerShot G1 X Mark II

Ein Mikrofoneingang erlaubt den Anschluss externer high-end oder Spezialmikrofone

zum Beispiel

Canon EOS 200D

Akku

1.Akkulaufzeit (CIPA)

240shots

CIPA ist eine unabhängige, standartisierte Messung wie viele Fotos eine Kamera mit einer Batterieladung schießen kann.

Sieger

Nikon D3x

4400shots

2.hat einen austauschbaren Akku
Canon PowerShot G1 X Mark II

Der Akku ist wechselbar und kann bei Defekt selber ausgetauscht werden

3.hat eine aufladbare Batterie
Canon PowerShot G1 X Mark II

Das Gerät hat eine aufladbare Batterie, sodass es auch ohne Netzteil betrieben werden kann.

4.hat eine Batteriestandanzeige
Canon PowerShot G1 X Mark II

Eine Anzeige zeigt den niedrigen Ladestand der Batterie an.

Eigenschaften

1.Bildqualität

58

Die Bildqualität eines Geräts setzt sich zusammen aus Farbtiefe, Dynamikbereich und Schwachlichtverhalten. Wir nutzen Werte von http://www.dxomark.com.

Sieger

Nikon D850

100

2.rauschen

581ISO

Die maximale Lichtempfindlichkeit, bei der das Gerät immer noch Bilder in exzellenter Bildqualität aufnimmt. Wir verwenden Werte von http://www.dxomark.com.

Sieger

Sony Alpha a7 III

3730ISO

3.Farbtiefe

21.5bits

Je besser die Farbtiefe ist, desto mehr Farbnuancen können unterschieden werden. Wir nutzen Werte von http://www.dxomark.com.

Sieger

HP Photosmart R927

42bits

4.Dynamikumfang

10.8Evs

Je größer der Dynamikbereich desto höher die Anzahl von Werten zwischen dunkel und hell, was mehr Bilddetails bringt.

Sieger

Nikon D810A

14.8Evs

5.hat WLAN
Canon PowerShot G1 X Mark II

Es kann mit WLAN-Routern/-Access-Points verbunden werden.

6.Hat einen externen Speichereinschub
Canon PowerShot G1 X Mark II

Das Gerät hat einen Standard-Kartenleser (zum Beispiel einen SD oder Micro SD Kartenleser), sodass man entweder den internen Speicher günstig erweitern oder Daten, beispielsweise Fotos, einfach von einer Speicherkarte übertragen kann.

Videos

Powered by

Top 10 Kameras

Zum Vergleich hinzufügen
    Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.