Die besten 10 CPUs im Vergleich

Integrierte Grafikkarten6 Kerne
CPUs (1 - 5)
Apple M1 UltraAMD Ryzen Threadripper 3990XAMD Ryzen Threadripper Pro 3995WXAMD Ryzen Threadripper Pro 5995WXAMD Ryzen 9 7950XAMD Ryzen Threadripper 3970XIntel Core i9-12900KIntel Core i7-12700HAMD Ryzen 9 7900XAMD Ryzen Threadripper Pro 3975WX
Bild
Apple M1 Ultra
AMD Ryzen Threadripper 3990X
AMD Ryzen Threadripper Pro 3995WX
AMD Ryzen Threadripper Pro 5995WX
AMD Ryzen 9 7950X
AMD Ryzen Threadripper 3970X
Intel Core i9-12900K
Intel Core i7-12700H
AMD Ryzen 9 7900X
AMD Ryzen Threadripper Pro 3975WX
Bester Preis
Bester Preis
Allgemeine Information
GPU-TaktfrequenzDer Grafikprozessor (GPU) hat eine höhere Taktfrequenz.
GPU-TaktfrequenzDer Grafikprozessor (GPU) hat eine höhere Taktfrequenz.1300MHz

Nicht anwendbar

Nicht anwendbar

Nicht anwendbar

400MHz

Nicht anwendbar

300MHz
N.A.400MHz

Nicht anwendbar

CPU-TemperaturWenn die CPU die maximale Betriebstemperatur überschreitet, können Probleme wie spontanes Herunterfahren auftreten.
CPU-TemperaturWenn die CPU die maximale Betriebstemperatur überschreitet, können Probleme wie spontanes Herunterfahren auftreten.N.A.68°C
90°C
95°C
95°C
68°C
100°C
100°C
95°C
90°C
OpenGL-VersionOpenGL wird in Spielen verwendet und eine neuere Version bedeutet bessere Grafiken.
OpenGL-VersionOpenGL wird in Spielen verwendet und eine neuere Version bedeutet bessere Grafiken.N.A.

Nicht anwendbar

Nicht anwendbar

Nicht anwendbar

4.6

Nicht anwendbar

4.5
4.6
4.6

Nicht anwendbar

GPU-TurboWenn die GPU unterhalb ihrer Grenzen arbeitet, kann sie übertaktet werden, um eine bessere Leistung zu erbringen.
GPU-TurboWenn die GPU unterhalb ihrer Grenzen arbeitet, kann sie übertaktet werden, um eine bessere Leistung zu erbringen.N.A.

Nicht anwendbar

Nicht anwendbar

Nicht anwendbar

2200MHz

Nicht anwendbar

1550MHz
1400MHz
2200MHz

Nicht anwendbar

Unterstützt 64-bit-TechnologieEin 32-bit-Betriebssystem unterstützt nur bis zu maximal 4GB RAM. Mit 64-bit ist diese Beschränkung aufgehoben, womit sich die Leistung verbessert. Außerdem können 64-bit-Anwendungen genutzt werden.
Unterstützt 64-bit-TechnologieEin 32-bit-Betriebssystem unterstützt nur bis zu maximal 4GB RAM. Mit 64-bit ist diese Beschränkung aufgehoben, womit sich die Leistung verbessert. Außerdem können 64-bit-Anwendungen genutzt werden.
Gesamtpunktzahl für "Allgemeine Information"
Gesamtpunktzahl für "Allgemeine Information"
Leistung
CPU-TaktfrequenzDie CPU-Taktfrequenz gibt an, wie viele Prozessorzyklen pro Sekunde vom Prozessor ausgeführt werden können, und zwar unter Einbeziehung aller Kerne (Verarbeitungseinheiten). Sie ergibt sich aus der Addition der Taktfrequenz eines jeden Kerns bzw. bei Mehrkernprozessoren mit unterschiedlichen Mikroarchitekturen aus der Addition der Taktfrequenz einer jeden Kerngruppe.
CPU-TaktfrequenzDie CPU-Taktfrequenz gibt an, wie viele Prozessorzyklen pro Sekunde vom Prozessor ausgeführt werden können, und zwar unter Einbeziehung aller Kerne (Verarbeitungseinheiten). Sie ergibt sich aus der Addition der Taktfrequenz eines jeden Kerns bzw. bei Mehrkernprozessoren mit unterschiedlichen Mikroarchitekturen aus der Addition der Taktfrequenz einer jeden Kerngruppe.16 x 3.2GHz & 4 x 2GHz
64 x 2.9GHz
64 x 2.7GHz
64 x 2.7GHz
16 x 4.5GHz
32 x 3.7GHz
8 x 3.2GHz & 8 x 2.4GHz
N.A.12 x 4.7GHz
32 x 3.5GHz
CPU-ThreadsMehr Threads bedeuten größere Schnelligkeit und besseres Multitasking.
CPU-ThreadsMehr Threads bedeuten größere Schnelligkeit und besseres Multitasking.20
128
128
128
32
64
24
20
24
64
Turbo-TaktrateWenn die CPU unterhalb ihrer Grenzen arbeitet, kann sie übertaktet werden, um eine bessere Leistung zu erbringen.
Turbo-TaktrateWenn die CPU unterhalb ihrer Grenzen arbeitet, kann sie übertaktet werden, um eine bessere Leistung zu erbringen.N.A.4.3GHz
4.2GHz
4.5GHz
5.7GHz
4.5GHz
5.2GHz
4.7GHz
5.6GHz
4.2GHz
L2-CacheEin größerer L2-Cache bedeutet, dass CPU und System schneller arbeiten.
L2-CacheEin größerer L2-Cache bedeutet, dass CPU und System schneller arbeiten.48MB
32MB
32MB
32MB
16MB
16MB
14MB
N.A.12MB
16MB
L3-CacheEin größerer L3-Cache bedeutet, dass CPU und System schneller arbeiten.
L3-CacheEin größerer L3-Cache bedeutet, dass CPU und System schneller arbeiten.N.A.256MB
256MB
256MB
64MB
128MB
30MB
24MB
64MB
128MB
Gesamtpunktzahl für "Leistung"
Gesamtpunktzahl für "Leistung"
Speicher
RAM-GeschwindigkeitSorgt für schnelleren Speicher und beschleunigt die Systemleistung insgesamt.
RAM-GeschwindigkeitSorgt für schnelleren Speicher und beschleunigt die Systemleistung insgesamt.6400MHz
3200MHz
3200MHz
3200MHz
5200MHz
3200MHz
4800MHz
5200MHz
5200MHz
3200MHz
Maximale SpeicherbandbreiteDies ist die maximale DatenRate, mit der Daten gelesen werden kann oder in einem Speicher abgelegt.
Maximale SpeicherbandbreiteDies ist die maximale DatenRate, mit der Daten gelesen werden kann oder in einem Speicher abgelegt.800GB/s
95.37GB/s
204.8GB/s
N.A.N.A.95.37GB/s
76.8GB/s
N.A.N.A.204.8GB/s
DDR-ArbeitsspeicherversionDDR (Double Data Rate) ist der geläufigste Arbeitsspeichertyp. Neuere DDR-Versionen sind energieeffizienter und ermöglichen eine höhere maximale Speichergeschwindigkeit.
DDR-ArbeitsspeicherversionDDR (Double Data Rate) ist der geläufigste Arbeitsspeichertyp. Neuere DDR-Versionen sind energieeffizienter und ermöglichen eine höhere maximale Speichergeschwindigkeit.5
4
4
4
5
4
5
5
5
4
SpeicherkanäleMehr Speicherkanäle erhöhen die Geschwindigkeit des Datentransfers zwischen Speicher und CPU.
SpeicherkanäleMehr Speicherkanäle erhöhen die Geschwindigkeit des Datentransfers zwischen Speicher und CPU.8
4
8
8
2
4
2
2
2
8
Maximale SpeichergrößeDie maximal unterstützte Speichergröße (RAM).
Maximale SpeichergrößeDie maximal unterstützte Speichergröße (RAM).128GB
512GB
2000GB
N.A.128GB
N.A.128GB
64GB
128GB
2000GB
Gesamtpunktzahl für "Speicher"
Gesamtpunktzahl für "Speicher"
Benchmarks
Ergebnis bei Geekbench 5 (Multi-Core-Betrieb)Geekbench 5 ist ein plattformübergreifender Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren im Multi-Core-Betrieb. Quelle: Primate Labs, 2022.
Ergebnis bei Geekbench 5 (Multi-Core-Betrieb)Geekbench 5 ist ein plattformübergreifender Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren im Multi-Core-Betrieb. Quelle: Primate Labs, 2022.24055
24898
N.A.N.A.16475
22917
17279
N.A.N.A.N.A.
Ergebnis bei Cinebench R20 (Multi-Core-Betrieb)Cinebench R20 ist ein Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren im Multi-Core-Betrieb bei der Berechnung einer 3D-Szene.
Ergebnis bei Cinebench R20 (Multi-Core-Betrieb)Cinebench R20 ist ein Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren im Multi-Core-Betrieb bei der Berechnung einer 3D-Szene.N.A.24763
24463
N.A.N.A.17444
10511
7170
N.A.17768
Ergebnis bei Cinebench R20 (Single-Core-Betrieb)Cinebench R20 ist ein Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren im Single-Core-Betrieb bei der Berechnung einer 3D-Szene.
Ergebnis bei Cinebench R20 (Single-Core-Betrieb)Cinebench R20 ist ein Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren im Single-Core-Betrieb bei der Berechnung einer 3D-Szene.N.A.495
477
592
N.A.509
779
694
N.A.509
Ergebnis bei Geekbench 5 (Single-Core-Betrieb)Geekbench 5 ist ein plattformübergreifender Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren im Single-Core-Betrieb. Quelle: Primate Labs, 2022.
Ergebnis bei Geekbench 5 (Single-Core-Betrieb)Geekbench 5 ist ein plattformübergreifender Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren im Single-Core-Betrieb. Quelle: Primate Labs, 2022.1793
1207
N.A.N.A.1684
1258
1987
N.A.N.A.N.A.
Ergebnis bei Blender (Classroom)Blender (Classroom) ist ein Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren bei der Berechnung einer 3D-Szene. Leistungsfähigere Prozessoren können die Szene in kürzerer Zeit korrekt darstellen.
Ergebnis bei Blender (Classroom)Blender (Classroom) ist ein Benchmark-Test zur Messung der Leistung von Prozessoren bei der Berechnung einer 3D-Szene. Leistungsfähigere Prozessoren können die Szene in kürzerer Zeit korrekt darstellen.N.A.88.6seconds
N.A.N.A.N.A.143.5seconds
N.A.N.A.N.A.N.A.
Gesamtpunktzahl für "Benchmarks"
Gesamtpunktzahl für "Benchmarks"
Eigenschaften
MultithreadingMultithreading-Technologie (wie z.B. Intels Hyperthreading oder AMDs Simultan-Multithreading) sorgt für eine erhöhte Leistung, indem jeder der physischen Kerne des Prozessors in virtuelle Kerne, auch Threads genannt, aufgeteilt wird. Auf diese Weise kann jeder Kern zwei Befehlsströme gleichzeitig ausführen.
MultithreadingMultithreading-Technologie (wie z.B. Intels Hyperthreading oder AMDs Simultan-Multithreading) sorgt für eine erhöhte Leistung, indem jeder der physischen Kerne des Prozessors in virtuelle Kerne, auch Threads genannt, aufgeteilt wird. Auf diese Weise kann jeder Kern zwei Befehlsströme gleichzeitig ausführen.
AESAES wird verwendet, um Ver- und Entschlüsselung zu beschleunigen.
AESAES wird verwendet, um Ver- und Entschlüsselung zu beschleunigen.
AVXAVX wird vernwendet, um Berechnungen in Multimedia-, wissenschaftlichen und Finanzberechnungen zu beschelunigen. Außerdem wird die Leistungsfähigkeit der Linux RAID-Software verebssert.
AVXAVX wird vernwendet, um Berechnungen in Multimedia-, wissenschaftlichen und Finanzberechnungen zu beschelunigen. Außerdem wird die Leistungsfähigkeit der Linux RAID-Software verebssert.
SSE-VersionSSE wird verwendet, um Multimedia-Prozesse, wie Bildbearbeitung oder das Anpassen der Lautstärke zu beschleunigen. Jede neue Version enthält neue Befehle und Verbesserungen.
SSE-VersionSSE wird verwendet, um Multimedia-Prozesse, wie Bildbearbeitung oder das Anpassen der Lautstärke zu beschleunigen. Jede neue Version enthält neue Befehle und Verbesserungen.N.A.4.2
4.2
4.2
4.2
4.2
4.2
4.2
4.2
4.2
Breite des FrontendsDie CPU kann mehr Befehle pro Taktzyklus (instructions per clock, IPC) ausführen, was eine höhere Leistungsfähigkeit bedeutet.
Breite des FrontendsDie CPU kann mehr Befehle pro Taktzyklus (instructions per clock, IPC) ausführen, was eine höhere Leistungsfähigkeit bedeutet.8
N.A.N.A.N.A.N.A.N.A.N.A.N.A.N.A.N.A.
Gesamtpunktzahl für "Eigenschaften"
Gesamtpunktzahl für "Eigenschaften"

Wie wähle ich die beste CPU aus?

CPU ist die englische Abkürzung für Central Processing Unit und bedeutet übersetzt zentrale Rechen- und Steuereinheit. Neben den fachlichen Informationen solltest du dir vor dem Kauf vor allem ein Budget überlegen. Denn nach Oben sind keine Grenzen gesetzt. Wenn du lieber in einer höheren Preisklasse einkaufen möchtest, so nutze bei deinem Einkauf einen Alternate Gutschein. So kannst du auf deine neue, leistungsfähige CPU ein bisschen sparen. Zum Fachlichen wäre Folgendes zu erläutern:

Unabhängig davon, ob es sich um einen High-End-Gaming-Desktop, eine Büro-Workstation oder einen PC für den allgemeinen Gebrauch handelt, hat jede Anspruch seine eigenen Anforderungen. Diese bestimmen, welche Komponenten du benötigst. Bevor du nach den besten CPUs für dich suchst, solltest du dir somit überlegen, welche Art von Software du häufig verwenden wirst.

Im technischen Sinne gibt es zwei Arten von Workloads: Die sogenannten Single-Threaded-Workloads und Multi-Threaded-Workloads. 

  • Single-Threaded-Workloads sind einfache Aufgaben, wie das Surfen im Internet oder die Textbearbeitung, für die nicht viel Rechenleistung erforderlich ist. 

  • Multithread-Workloads erfordern umfangreichere Verarbeitungsvorgänge, z. B. Fotobearbeitung, Videobearbeitung und Spiele. Diese Arten von Workloads erfordern eine leistungsstarke CPU mit mehr Cores. Jeder Core muss von solchen Programmen zur Verarbeitung der Workloads verwendet werden.

AMD gegen Intel

Bei CPUs gibt es zwei Giganten: AMD und Intel.

AMD-CPUs arbeiten recht gut und haben normalerweise einen niedrigeren Preis. Beispielsweise sind AMD Sempron- und Athlon-Dual-Core-Prozessoren ab 30 US-Dollar erschwinglich und eignen sich hervorragend für PCs, auf denen Heimanwendungen ausgeführt werden. AMD-Prozessoren werden jedoch heißer als Intel-Chips, und möglicherweise müssen zusätzliche Kühllösungen in Betracht gezogen werden. 

Intel CPUs sind etwas teurer, aber sie übertreffen die Konkurrenz, insbesondere wenn es um Multithread-Workloads geht. Intel-CPUs sind stromsparend und erzeugen weniger Wärme. Aus diesem Grund werden auch viele tragbare Computer mit Intel-CPUs betrieben.

Stromversorgung

Beim Kauf eines CPUs musst du auch über den Sockel des Motherboards nachdenken, da CPUs verschiedene Größen haben und es wichtig ist, sicherzustellen, dass die CPU auf das Motherboard passt. AMD und Intel haben für fast jede neue Generation von CPUs unterschiedliche Sockel. Angesichts der Tatsache, dass Intel-CPUs immer beliebter wurden, wirst du wahrscheinlich mehr Motherboards finden, die mit Intel-CPUs kompatibel sind.

Cores & Taktrate

CPUs verwenden mehrere Cores, um die Gesamtgeschwindigkeit zu erhöhen, indem mehrere Befehle gleichzeitig ausgeführt werden. Wenn du die Art der Auslastung kennst, kannst du leichter feststellen, welche Art von Prozessor du benötigst. 

Für einen PC, auf dem Allzweckanwendungen ausgeführt werden, ist ein Dual-Core-Prozessor ausreichend, während für komplexere Workloads wahrscheinlich ein Quad-Core-Prozessor erforderlich ist. Je mehr Cores eine CPU hat, desto teurer ist sie. Mehr Cores bedeuten eine schnellere und bessere Verarbeitung für schwere Computeraufgaben wie Fotobearbeitung, Videobearbeitung und Spiele.

Im Allgemeinen ist ein Quad-Core-Prozessor eine gute Wahl, wenn du deinen Computer für verschiedene Aufgaben verwenden möchtest. Die Intel Core i5 Quad-Core-Prozessoren, bieten für die meisten Aufgaben - einschließlich Spiele - eine gute Leistung. Intel i7-Prozessoren überzeugen jedoch vor allem dann, wenn es um eine hohe Rechenleistung geht, z. B. um das Ausführen von 3D-Modellierungsanwendungen oder das Spielen von Spielen mit 4K-HDR-Grafiken. 

Dies liegt hauptsächlich an der Hyperthreading-Technologie von Intel. Hyperthreading verdoppelt die Anzahl der logischen Cores oder Threads eines Prozessors. Durch das Duplizieren der Threads eines Cores werden Ausführungsressourcen effizient genutzt und die Verarbeitungsgeschwindigkeit erhöht. 

AMD-Chips sind zwar günstiger, aber für den allgemeinen Gebrauch völlig in Ordnung. High-End-Prozessoren können sehr gute Leistungen erbringen, haben jedoch kein Hyperthreading. AMD kompensiert dies durch hohe Taktraten und mehr Cores auf einem einzigen Chip.

Die Taktrate bezieht sich auf die Frequenz, mit der ein Core läuft und bestimmt so, wie schnell die Verarbeitungseinheit die Befehle ausführt. Die Gesamttaktrate eines Prozessors bestimmt somit seine Geschwindigkeit und Gesamtleistung.

By Don Chen (übersetzt von Nina Bertram)
Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.