EnvisionTEC Perfactory Micro
EnvisionTEC Perfactory Micro
Top 89%13 Punkte
Top 89%
Top Spezifikationen und Besonderheiten

EnvisionTEC Perfactory Micro Test: 13 Fakten und Höhepunkte

1. Hat einen externen Speichereinschub

Das Gerät hat einen Standard-Kartenleser (zum Beispiel einen SD oder Micro SD Kartenleser), sodass man entweder den internen Speicher günstig erweitern oder Daten, beispielsweise Fotos, einfach von einer Speicherkarte übertragen kann.
EnvisionTEC Perfactory Micro
Vorhanden bei 35%

2. maximale Herstellungsgröße

Dies ist die höchste Größe eines Objektes, die gedruckt werden kann.
40 x 30 x 100
Bits from Bytes RapMan Education: 490 x 500 x 850

3. Breite

230mm
EnvisionTEC Perfactory Micro: 230mm

4. Gewicht

13kg
Printrbot JR v2: 9.1g

5. USB-Anschlüsse

Mit mehreren USB Anschlüssen können Benutzer mehrere Geräte anschließen.
1
FABtotum: 4

6. Garantiezeitraum

Unter Abdeckung der Herstellergarantie ist es möglich, einn Ersatz zu erhalten, sollten Störungen vorliegen.
2
miniFactory 3D Printer: 2

7. Höhe

580mm
Robox: 240mm

8. höhere Auflösung der x-Achse

Die höchstmögliche Auflösung der x-Achse wird in Mikrometer gemessen.
31µm
Robox: 2µm

9. höhere Auflösung der y-Achse

Die höchstmögliche Auflösung der y-Achse wird in Mikrometer gemessen.
31µm
Robox: 2µm

10. höhere Auflösung der z-Achse

Die höchstmögliche Auflösung der z-Achse (vertikal) wird in Mikrometer gemessen.
25µm
Robox: 0.5µm

11. Dicke

180mm
UP! Plus: 150mm

12. Ebenendicke

Je dünner jede Druckschicht ist, desto detaillierter kannst Du Deine Designs erstellen. Schichtdicke wird auch oft als Auflösung bezeichnet und wird in Mikrometer angegeben (µm).
25µm
Printrbot JR v2: 0.4µm

13. Volumen

24012cm³
Afinia H-Series: 22204cm³

Top 10 3D-Drucker

Zum Vergleich hinzufügen
    Vergleiche
    Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.