56Punkte

Intel Celeron N4120

57Punkte

Intel Core i3-6100U

Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
Vergleichssieger
vs
vs

35 Fakten im Vergleich

Intel Celeron N4120 vs Intel Core i3-6100U

Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U

Warum ist Intel Celeron N4120 besser als Intel Core i3-6100U?

  • 267MHz höhere RAM-Geschwindigkeit
    ?

    2400MHzvs2133MHz
  • 4.3GB/s größere Memory-Bandbreite
    ?

    38.4GB/svs34.1GB/s
  • 3.5MB größerer L2-Cache
    ?

    4MBvs0.5MB
  • 9W niedrigere TDP (Thermal Design Power)
    ?

    6Wvs15W
  • 96KB größerer L1-Cache
    ?

    224KBvs128KB
  • 5°C höhere maximale Betriebstemperatur
    ?

    105°Cvs100°C
  • 0.75MB/core mehr L2-Cache pro Kern
    ?

    1MB/corevs0.25MB/core
  • 17mm schmaler
    ?

    25mmvs42mm

Warum ist Intel Core i3-6100U besser als Intel Celeron N4120?

  • 4.55% schnellerer CPU-Takt
    ?

    2 x 2.3GHzvs4 x 1.1GHz
  • 100MHz schnellere GPU-Taktfrequenz
    ?

    300MHzvs200MHz
  • 24GB größerer Speicher
    ?

    32GBvs8GB
  • 5.9% höheres Ergebnis für PassMark
    ?

    2621vs2475
  • 300MHz schnellere GPU mit Turbo Speed
    ?

    1000MHzvs700MHz
  • HAT AVX
    ?
  • 1 neuere Version von PCI Express (PCIe)
    ?

    3vs2
  • Hat FMA3
    ?

Preisvergleich

Allgemeine Information

1.Hat Grafik integriert
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
Mit bereits integrierter Grafik ist keine zusätzliche Grafikkarte mehr erforderlich,
2.Unterstützt 64-bit-Technologie
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
Ein 32-bit-Betriebssystem unterstützt nur bis zu maximal 4GB RAM. Mit 64-bit ist diese Beschränkung aufgehoben, womit sich die Leistung verbessert. Außerdem können 64-bit-Anwendungen genutzt werden.
Eine kleinere Größe gibt an, dass der Prozess, um den Chip zu erstellen neuer ist.
4.GPU-Taktfrequenz

200MHz

300MHz

Der Grafikprozessor (GPU) hat eine höhere Taktfrequenz.
DirectX wird in Spielen verwendet und eine neuere Version bedeutet bessere Grafiken.
6.GPU-Turbo

700MHz

1000MHz

Wenn die GPU unterhalb ihrer Grenzen arbeitet, kann sie übertaktet werden, um eine bessere Leistung zu erbringen.

Leistung

1.CPU-Taktfrequenz

4 x 1.1GHz

2 x 2.3GHz

Die CPU-Taktfrequenz gibt an, wie viele Prozessorzyklen pro Sekunde vom Prozessor ausgeführt werden können, und zwar unter Einbeziehung aller Kerne (Verarbeitungseinheiten). Sie ergibt sich aus der Addition der Taktfrequenz eines jeden Kerns bzw. bei Mehrkernprozessoren mit unterschiedlichen Mikroarchitekturen aus der Addition der Taktfrequenz einer jeden Kerngruppe.
Mehr Threads bedeuten größere Schnelligkeit und besseres Multitasking.
3.Nutzt big.LITTLE-Technologie
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
Mit der big.LITTLE-Technologie kann ein Chip zwischen zwei Arten von Prozessorkernen umschalten, um die Leistung und Akkulaufzeit zu maximieren. Wenn zum Beispiel ein Spiel gespielt wird, werden die leistungsfähigeren Kerne verwendet, um die Leistung zu erhöhen, während beim Abrufen von E-Mails die weniger leistungsfähigen Prozessoren genutzt werden, um die Akkulaufzeit zu maximieren.
4.L2-Cache

4MB

0.5MB

Ein größerer L2-Cache bedeutet, dass CPU und System schneller arbeiten.
5.L1-Cache

224KB

128KB

Ein größerer L1-Cache bedeutet, dass CPU und System schneller arbeiten.
6.L2-Kern

1MB/core

0.25MB/core

Mehr Daten können im L2-Cache gespeichert werden, auf die von jeden Kern der CPU zugegriffen werden kann.

Speicher

1.RAM-Geschwindigkeit

2400MHz

2133MHz

Sorgt für schnelleren Speicher und beschleunigt die Systemleistung insgesamt.
Dies ist die maximale DatenRate, mit der Daten gelesen werden kann oder in einem Speicher abgelegt.
Mehr Speicherkanäle erhöhen die Geschwindigkeit des Datentransfers zwischen Speicher und CPU.
Die maximal unterstützte Speichergröße (RAM).
5.Unterstützt ECC memory
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
EEC memory (Error-correcting code memory) erkennt und korrigiert verstümmelte Daten. Es wird dort eingesetzt, wo Datenverstümmelung unbedingt vermieden werden muss, wie bei wissenschaftlichen Berechnungen oder beim Betrieb eines Servers.
DDR (Double Data Rate) ist der geläufigste Arbeitsspeichertyp. Neuere DDR-Versionen sind energieeffizienter und ermöglichen eine höhere maximale Speichergeschwindigkeit.

Eigenschaften

1.hat dynamische Frenquenzskalierung
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
Dynamische Frequenzskalierung ist eine Technologie, die es dem Prozessor erlaubt, unter leichter Last Leistung einzusparen und leiser zu laufen.
2.Hat NX-Bit
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
NX-Bit hilft, den Computer vor Schadsoftware zu schützen.
3.Hat AES
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
AES wird verwendet, um Ver- und Entschlüsselung zu beschleunigen.
4.nutzt Multithreading
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
Multithreading-Technologie (wie z.B. Intels Hyperthreading oder AMDs Simultan-Multithreading) sorgt für eine erhöhte Leistung, indem jeder der physischen Kerne des Prozessors in virtuelle Kerne, auch Threads genannt, aufgeteilt wird. Auf diese Weise kann jeder Kern zwei Befehlsströme gleichzeitig ausführen.
5.Hat MMX
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
MMX wird verwendet, um Prozesse zu beschleunigen, wie den Kontrast eines Bildes einzustellen oder die Lautsärke anzupassen.
6.HAT AVX
Intel Celeron N4120
Intel Core i3-6100U
AVX wird vernwendet, um Berechnungen in Multimedia-, wissenschaftlichen und Finanzberechnungen zu beschelunigen. Außerdem wird die Leistungsfähigkeit der Linux RAID-Software verebssert.

Benchmarks

Dieser Orientierungswert misst die Leistung der CPU bei der Bearbeitung mehrerer Threads.

Verschiedenes

1.Höhe

24mm

24mm

Die Höhe gibt die vertikale Größe an. Eine geringere Höhe erachten wir als vorteilhafter, da sie die Manövrierfähigkeit verbessert.
2.Breite

25mm

42mm

Die Breite gibt die horizontale Größe an. Eine geringere Breite erachten wir als vorteilhafter, da sie die Manövrierfähigkeit verbessert.

Preisvergleich

Welches sind die besten Mobile-Prozessoren?

Zeige alle
Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.