73Punkte

Intel Core i5-6600T

78Punkte

Intel Xeon Platinum 8176

Intel Core i5-6600T
Vergleichssieger
Intel Xeon Platinum 8176
vs
vs

32 Fakten im Vergleich

Intel Core i5-6600T vs Intel Xeon Platinum 8176

Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

Warum ist Intel Core i5-6600T besser als Intel Xeon Platinum 8176?

  • 130W niedrigere TDP (Thermal Design Power)
    35Wvs165W
  • Hat Grafik integriert
  • Hat Intel Quick Sync Video
  • 38.5mm schmaler
    37.5mmvs76mm
  • 19mm kürzer
    37.5mmvs56.5mm

Warum ist Intel Xeon Platinum 8176 besser als Intel Core i5-6600T?

  • 5.44x schnellerer CPU-Takt
    28 x 2.1GHzvs4 x 2.7GHz
  • 537MHz höhere RAM-Geschwindigkeit
    2670MHzvs2133MHz
  • 52 mehr CPU-Threads
    56vs4
  • 27MB größerer L2-Cache
    28MBvs1MB
  • 0.3GHz höhere Turbo-Taktrate
    3.8GHzvs3.5GHz
  • 0.8MB/core mehr L2-Cache pro Kern
    1MB/corevs0.2MB/core
  • 32.5MB größerer L3-Cache
    38.5MBvs6MB
  • 4 mehr Speicherkanäle
    6vs2

Top Spezifikationen und Besonderheiten

relevant

Allgemeine Information

1.Halbleitergröße

14nm

14nm

Eine kleinere Größe gibt an, dass der Prozess, um den Chip zu erstellen neuer ist.

Sieger

AMD Ryzen 5 2500X

12nm

2.Unterstützt 64-bit-Technologie
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

Ein 32-bit-Betriebssystem unterstützt nur bis zu maximal 4GB RAM. Mit 64-bit ist diese Beschränkung aufgehoben, womit sich die Leistung verbessert. Außerdem können 64-bit-Anwendungen genutzt werden.

3.maximale thermische Verlustleistung (TDP)

35W

165W

Unter Thermal Design Power (TDP) versteht man die maximale Leistung, bei der ein Kühlsystem arbeiten muss. Eine niedrigere TDP bedeutet normalerweise, dass es weniger Strom verbraucht.

Sieger

Intel Atom E3805

3W

4.Hat Grafik integriert
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

Mit bereits integrierter Grafik ist keine zusätzliche Grafikkarte mehr erforderlich,

5.PCI-Express(PCIe)-Version

3

3

PCI Express (PCIe) ist ein Hochgeschwindigkeits-Kartenstandard, über den ein Computer mit seiner Peripherie verbunden ist, Neuere Versionen unterstützen eine größere Bandbreite und bringen dadurch mehr Leistung.

Sieger

Intel Core i9-7920X

44

6.CPU-Temperatur

66°C

89°C

Wenn die CPU die maximale Betriebstemperatur überschreitet, können Probleme wie spontanes Herunterfahren auftreten.

Sieger

Intel Atom E3827

110°C

relevant

Leistung

1.Gesamte CPU Taktfrequenz

4 x 2.7GHz

28 x 2.1GHz

Sieger

AMD Ryzen Threadripper 2990WX

32 x 3GHz

2.CPU-Threads

4

56

Mehr Threads bedeuten größere Schnelligkeit und besseres Multitasking.

Sieger

AMD Ryzen Threadripper 2990WX

64

3.L2-Cache

1MB

28MB

Ein größerer L2-Cache bedeutet, dass CPU und System schneller arbeiten.

Sieger

Intel Xeon Phi 7235

32MB

4.Turbo-Taktrate

3.5GHz

3.8GHz

Wenn die CPU unterhalb ihrer Grenzen arbeitet, kann sie übertaktet werden, um eine bessere Leistung zu erbringen.

Sieger

Intel Core i5-7200U

3100GHz

5.L2-Kern

0.2MB/core

1MB/core

Mehr Daten können im L2-Cache gespeichert werden, auf die von jeden Kern der CPU zugegriffen werden kann.

Sieger

Intel Core i5-4200Y

2.5MB/core

6.L3-Cache

6MB

38.5MB

Ein größerer L3-Cache bedeutet, dass CPU und System schneller arbeiten.

Sieger

AMD Ryzen Threadripper 2990WX

64MB

relevant

Speicher

1.RAM-Geschwindigkeit

2133MHz

2670MHz

Sorgt für schnelleren Speicher und beschleunigt die Systemleistung insgesamt.

Sieger

AMD Ryzen 5 2500X

2933MHz

2.Speicherkanäle

2

6

Mehr Speicherkanäle erhöhen die Geschwindigkeit des Datentransfers zwischen Speicher und CPU.

Sieger

Intel Atom x5-Z8350

12.8

3.maximale Speichergröße

64GB

768GB

Die maximal unterstützte Speichergröße (RAM).

Sieger

Intel Xeon E7-8830

4096GB

4.Bus-Transfer-Rate

8GT/s

10.4GT/s

Unter Bus versteht man die Datenübertragung zwischen verschiedenen Komponenten eines Computers oder eines anderen Geräts.

Sieger

Intel Xeon Gold 5115

10.4GT/s

5.Unterstützt ECC memory
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

EEC memory (Error-correcting code memory) erkennt und korrigiert verstümmelte Daten. Es wird dort eingesetzt, wo Datenverstümmelung unbedingt vermieden werden muss, wie bei wissenschaftlichen Berechnungen oder beim Betrieb eines Servers.

relevant

Eigenschaften

1.Hat AES
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

AES wird verwendet, um Ver- und Entschlüsselung zu beschleunigen.

2.hat dynamische Frenquenzskalierung
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

Dynamische Frequenzskalierung ist eine Technologie, die es dem Prozessor erlaubt, unter leichter Last Leistung einzusparen und leiser zu laufen.

3.Verwendet Hyperthreading-Technologie
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

Viele Intel-Prozessoren verwenden Hyperthreading-Technologie, bei der jeder Prozessorkern gleichzeitig an zwei Threads arbeiten kann, anders als die meisten anderen Prozessoren, die pro Kern an nur einem Thread arbeiten. Das bedeutet eine erheblich erhöhte Leistung bei bestimmten Anwendungen.

4.Unterstützt Hardware-unterstützte Virtualisierung
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

Eine höhere Leistung in der Virtualisierung wird leichter erreicht, wenn sie hardwareunterstützt ist.

5.Hat NX-Bit
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

NX-Bit hilft, den Computer vor Schadsoftware zu schützen.

6.Hat F16C
Intel Core i5-6600T
Intel Xeon Platinum 8176

F16C wird verwendet, um Prozesse wie die Kontrasteinstellung bei einem Bild oder das Anpassen der Lautstärke zu beschleunigen.

Top 10 Prozessoren (CPUs)

Zum Vergleich hinzufügen
    Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.