30Punkte

Kingston NV1 250GB

45Punkte

Western Digital WD Blue SN570 250GB

Kingston NV1 250GB
Vergleichssieger
Western Digital WD Blue SN570 250GB
vs
vs

26 Fakten im Vergleich

Kingston NV1 250GB vs Western Digital WD Blue SN570 250GB

Kingston NV1 250GB
Western Digital WD Blue SN570 250GB

Warum ist Kingston NV1 250GB besser als Western Digital WD Blue SN570 250GB?

Warum ist Western Digital WD Blue SN570 250GB besser als Kingston NV1 250GB?

  • 1200MB/s schnellere sequenzielle Lesegeschwindigkeit
    ?

    3300MB/svs2100MB/s
  • Besserer SSD-Cache.
    ?

    DRAM-CachevsKeins
  • 2.5x großes TBW
    ?

    150vs60
  • 100MB/s höhere sequentielle Schreibgeschwindigkeit
    ?

    1200MB/svs1100MB/s
  • Besserer SSD-Speichertyp.
    ?

    TLCvsQLC
  • 2 years längere Garantiezeit (Jahre)
    ?

    5 yearsvs3 years

Preisvergleich

Günstige Alternativen

Nutzerbewertungen

Noch keine Bewertungen

Seien Sie der/die Erste. Nutzen Sie Ihre Erfahrungen, um anderen Community-Mitgliedern dabei zu helfen, eine Entscheidung zu treffen.

Eine Bewertung schreiben

Lesegeschwindigkeit

Dies ist die maximale sequenzielle Lesegeschwindigkeit nach Angaben des Herstellers. Hohe sequenzielle Lesegeschwindigkeiten sind am sinnvollsten, wenn das System sehr große Dateien (z. B. Videos) von der SSD liest.
Random-Lesegeschwindigkeit

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Kingston NV1 250GB)

190000IOPS

Dies ist die maximale zufällige Lesegeschwindigkeit nach Angaben des Herstellers. Sie wird in IOPS (Input/Output Operations Per Second) gemessen und ist ein guter Hinweis auf die Leseleistung der SSD im täglichen Gebrauch.

Schreibgeschwindigkeit

Dies ist die maximale sequenzielle Schreibgeschwindigkeit nach Angaben des Herstellers. Hohe sequenzielle Schreibgeschwindigkeiten sind vor allem dann sinnvoll, wenn das System sehr große Dateien (z. B. Videos) auf die SSD schreibt.
Random-Write-Geschwindigkeit

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Kingston NV1 250GB)

210000IOPS

Dies ist die maximale zufällige Schreibgeschwindigkeit nach Angaben des Herstellers. Sie wird in IOPS (Input/Output Operations Per Second) gemessen und ist ein guter Hinweis auf die Schreibleistung der SSD im täglichen Gebrauch.

Benchmarks

sequentielle Schreibgeschwindigkeit (UserBenchmark)

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Kingston NV1 250GB)

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Western Digital WD Blue SN570 250GB)

Der Benchmark für die sequenzielle Schreibgeschwindigkeit gibt einen Hinweis auf die Leistung der SSD beim Schreiben großer Dateien. Der hier angegebene Wert ist das durchschnittliche Ergebnis, das aus den von Usern eingereichten Scores berechnet wurde. Quelle: UserBenchmark.
sequenzielle Lesegeschwindigkeit (UserBenchmark)

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Kingston NV1 250GB)

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Western Digital WD Blue SN570 250GB)

Der Benchmark für die sequenzielle Lesegeschwindigkeit gibt einen Hinweis auf die Leistung der SSD beim Lesen großer Dateien. Der hier angegebene Wert ist das durchschnittliche Ergebnis, das aus den von Usern eingereichten Scores berechnet wurde. Quelle: UserBenchmark.
Random-Write-Geschwindigkeit (UserBenchmark)

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Kingston NV1 250GB)

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Western Digital WD Blue SN570 250GB)

Der Benchmark für die Random-Write-Geschwindigkeit gibt einen Hinweis auf die Alltagsleistung der SSD. Der hier angegebene Wert ist das durchschnittliche Ergebnis, das aus den von Usern eingereichten Scores berechnet wird. Quelle: UserBenchmark.
Random-Read-Geschwindigkeit (UserBenchmark)

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Kingston NV1 250GB)

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Western Digital WD Blue SN570 250GB)

Der Random-Read-Speed-Benchmark gibt einen Hinweis auf die Alltags-Performance der SSD. Der hier angegebene Wert ist das durchschnittliche Ergebnis, das aus den von Usern eingereichten Scores berechnet wird. Quelle: UserBenchmark.
Ergebnis für PassMark

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Kingston NV1 250GB)

Unbekannt. Helfen Sie uns, indem Sie einen Wert vorschlagen. (Western Digital WD Blue SN570 250GB)

Der PassMark-Benchmark misst die Gesamtleistung der SSD anhand von Lese- und Schreibgeschwindigkeiten sowie Suchzeiten. Der angegebene Wert ist ein Durchschnittswert, der auf von Usern eingereichten Ergebnissen basiert.

Allgemeine Information

Typ

M2

M2

Der Typ der SSD.
SSD-Cache

Keins

DRAM-Cache

SSDs mit einem DRAM-Cache nutzen Hochgeschwindigkeits-RAM als Cache. Dies führt zu einer höheren Leistung als bei SSDs ohne DRAM, die einen langsameren NAND-Cache oder den Arbeitsspeicher des Systems (HMB) verwenden.
Ist ein NVMe-SSD
Kingston NV1 250GB
Western Digital WD Blue SN570 250GB
NVMe-SSDs verwenden die PCIe-Schnittstelle, die eine höhere Bandbreite aufweist als die SATA-Schnittstelle. Dies führt zu deutlich schnelleren Lese-/Schreibgeschwindigkeiten im Vergleich zu SSDs, die die SATA-Schnittstelle verwenden.
M.2-Formfaktor
Kingston NV1 250GB
Western Digital WD Blue SN570 250GB
M.2-SSDs werden direkt in das Motherboard gesteckt. Im Vergleich zu 2,5"-SSDs sind sie viel einfacher zu installieren und erfordern nicht, dass der Benutzer Daten- und Stromkabel anschließen und verlegen muss.
Der interne Speicher meint den integrierten Speicherplatz des Geräts für Systemdaten, Apps und Benutzerdaten. Je größer der interne Speicher, desto mehr Dateien und Apps kannst du auf deinem Gerät speichern.
Der Speichertyp bestimmt, wie viele Bits an Daten in jede Speicherzelle geschrieben werden. Zu diesen Speichertypen gehören SLC (ein Bit pro Zelle), MLC (zwei Bits pro Zelle) und TLC (drei Bits pro Zelle). Je weniger Bits in jede Zelle geschrieben werden, desto höher ist die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit.
PCI Express (PCIe) ist ein Hochgeschwindigkeits-Kartenstandard, über den ein Computer mit seiner Peripherie verbunden ist, Neuere Versionen unterstützen eine größere Bandbreite und bringen dadurch mehr Leistung.
Der Controller ist ein Prozessor, der die Funktionen der SSD verwaltet. Die Anzahl der Kanäle bezieht sich auf die Anzahl der Speicherchips, auf die dieser Controller gleichzeitig zugreifen kann. Typischerweise gilt: Je mehr Kanäle der SSD-Controller hat, desto größer ist die Leistung.
Terabytes Written (TBW) ist eine Kennzahl für die Lebensdauer der SSD und bezieht sich oft auf die Garantie des Herstellers. Ein höherer TBW kann ein Hinweis auf eine größere Zuverlässigkeit im Laufe der Zeit sein.

Welches sind die besten SSDs?

Zeige alle
Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.