Leica M Edition 60
Top 64%543 Punkte
Top 64%
Top Spezifikationen und Besonderheiten

Leica M Edition 60: 31 Fakten und Höhepunkte

1. Megapixel

2. Sensorgröße

Je größer der Sensor desto mehr Licht kann der Sensor einfangen, was zu einer besseren Bildqualität führt.

3. kontinuierliche Aufnahme in hoher Auflösung

Schnelle Serienaufnahmen sind nützlich um z.B. Sportaufnahmen zu tätigen.

4. Gewicht

5. maximale Lichtempfindlichkeit

Bei höheren ISO-Werten fängt die Kamera mehr Licht ein und vermeidet so Unschärfe oder erlaubt es, Fotos bei schwacher Lichtempfindlichkeit zu schießen. Allerdings führen hohe ISO-Werte normalerweise zu schlechterer Bildqualität und höherer Körnung.

6. Videoaufnahme

7. Hat ein Stereomikrofon

Ein Stereomikrofon erlaubt Stereoaufnahmen ohne externes Mikrofon.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 49%

8. schnellste Verschlusszeit

Kurze Verschlusszeiten erlauben scharfe Fotos von sich schnell bewegenden Objekten.

9. Hat einen 24p-Film-Modus

Ursprünglich kommt 24p aus der Kinowelt, denn grade Kinofilme werden mit 24 Bildern pro Sekunde gefilmt. Heutzutage wird das 24p-Format aus ästhetischen Gründen verwendet, um den typischen "Film-Look" zu erzielen.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 25%

10. Breite

13. hat einen 2-Wege-Auslöser

Ein 2-Wege-Auslöser erlaubt bessere Aufnahmekontrolle: mit dem ersten Druck wird scharfgestellt, mit dem zweiten geschossen.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 53%

14. Hat einen optischen Sucher

Ein optischer Sucher (TTL-Sucher) ermöglicht es dem Fotographen, beim Fotographieren genau das zu sehen, was die Linse sieht. Es gibt keine Zeitverzögerung und es wird kein Strom benötigt, anders als bei den elektrischen Sucher, die Akkuleistung verbrauchen könnten. Sie sind außerdem besser in Situationen mit weniger Lichteinfall.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 30%

15. Es bietet eine manuelle Verschlusszeiteinstellung

Die Verschlusszeit kann manuell eingestellt werden.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 45%

16. hat einen CMOS-Sensor

Der CMOS-Sensor nimmt das Bild auf. Viele Kameras haben noch einen CCD-Sensor, der in der Regel schlechtere Bildqualität als CMOS-Sensoren liefert.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 68%

17. unterstützt Serienbilder

Es können mehrere, kurz aufeinanderfolgende, Aufnahmen geschossen werden.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 88%

18. Es speichert Fotos im RAW-Format

Als Rohdatenformat (RAW) bezeichnet man eine Familie von Dateiformaten bei Digitalkameras und digitalen Kinokameras, bei denen die Kamera die Daten nach der Digitalisierung weitgehend ohne Bearbeitung auf das Speichermedium schreibt.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 56%

19. unterstützt externe Biltzgeräte

Externe Biltzgeräte erlauben eine bessere Reichweite und natürlicher aussehende Bilder durch indirekte Beleuchtung über Wände oder ähnliches.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 52%

20. Belichtungszeit

Unter der Belichtungszeit versteht man die Zeitspanne, in der der CMOS- oder CCD-Sensor zur Aufzeichnung eines Bildes dem Licht ausgesetzt wird. Lange maximale Belichtungszeiten erlauben z.B. bei Nachtaufnahmen Lichtbewegungen festzuhalten.

21. Es bietet eine manuelle Belichtungssteuerung

Das erlaubt eine manuelle Einstellung der Belichtung
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 65%

22. Es hat einen manuellen Fokus

Das erlaubt manuelles Fokussieren ohne Einsatz eines Autofokus
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 60%

23. Es bietet eine manuelle Einstellung des ISO-Werts

Das erlaubt eine manuelle Einstellung des ISO-Werts.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 93%

24. Hat einen Beschleunigungssensor

Der Beschleunigungssensor misst die auf das Gerät wirkende Trägheitskraft und kann somit zur Bestimmung von Geschwindigkeitsab- und -zunahmen verwendet werden.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 92%

25. Es bietet eine manuelle Einstellung des Weißabgleichs

Das erlaubt den Weißabgleich manuell einzustellen.
Leica M Edition 60
Vorhanden bei 95%

Top 10 Kameras

Zum Vergleich hinzufügen
  • Leica M Edition 60
Vergleiche
This page is currently only available in English.