Leica M Typ 240
Leica M Typ 240
Top 51%761 Punkte
Top 51%
Top Spezifikationen und Besonderheiten

Leica M Typ 240: 49 Fakten und Höhepunkte

1. Megapixel

2. Sensorgröße

Je größer der Sensor desto mehr Licht kann der Sensor einfangen, was zu einer besseren Bildqualität führt.

3. kontinuierliche Aufnahme in hoher Auflösung

Schnelle Serienaufnahmen sind nützlich um z.B. Sportaufnahmen zu tätigen.

4. Gewicht

5. maximale Lichtempfindlichkeit

Bei höheren ISO-Werten fängt die Kamera mehr Licht ein und vermeidet so Unschärfe oder erlaubt es, Fotos bei schwacher Lichtempfindlichkeit zu schießen. Allerdings führen hohe ISO-Werte normalerweise zu schlechterer Bildqualität und höherer Körnung.

6. Videoaufnahme

7. Akkulaufzeit (CIPA)

CIPA ist eine unabhängige, standartisierte Messung wie viele Fotos eine Kamera mit einer Batterieladung schießen kann.

8. Hat ein Stereomikrofon

Ein Stereomikrofon erlaubt Stereoaufnahmen ohne externes Mikrofon.
Leica M Typ 240
Vorhanden bei 49%

9. schnellste Verschlusszeit

Kurze Verschlusszeiten erlauben scharfe Fotos von sich schnell bewegenden Objekten.

10. Pixeldichte

11. Breite

12. höhere Auflösung (Bildschirm)

Eine höhere Bildschirmauflösung ergibt ein schärferes Bild und erleichtert die Durchsicht Deiner Bilder.

18. Bildschirmgröße

Je größer der Bildschirm, desto besser die Benutzererfahrung.

19. Ist eine Systemkamera

Eine Systemkamera ist eine Fotokamera mit austauschbaren Komponenten innerhalb eines voll kompatiblen Kamerasystems. Die Grundausstattung ist meist ein Kameragehäuse, das mit einem Wechselobjektiv versehen ist.
Leica M Typ 240
Vorhanden bei 45%

20. unterstützt das AVCHD Format

AVCHD (Advanced Video Coding High Definition) ist ein dateibasiertes Format für die digitale Aufnahme und Wiedergabe von High-Definition-Videos. Es ist ein beliebtes Format bei professionellen Foto- und Videokameras.
Leica M Typ 240
Vorhanden bei 25%

21. hat einen Blitz

Ein Blitz ist in dunkleren Umgebung nützlich und kann oft auch als Taschenlampe benutzt werden.
Leica M Typ 240
Vorhanden bei 87%

22. Auslöseverzögerung

Die Zeit, welche die Kamera benötigt ein Bild aufzunehmen, ohne den Fokus einzusetzen.

23. Hat einen optischen Sucher

Ein optischer Sucher (TTL-Sucher) ermöglicht es dem Fotographen, beim Fotographieren genau das zu sehen, was die Linse sieht. Es gibt keine Zeitverzögerung und es wird kein Strom benötigt, anders als bei den elektrischen Sucher, die Akkulaufzeit verbrauchen könnten. Sie sind außerdem besser in Situationen mit weniger Lichteinfall.
Leica M Typ 240
Vorhanden bei 30%

24. Verzögerung beim Einschalten

Die Zeitspanne zwischen dem Einschalten der Kamera und der ersten Aufnahme ist kürzer.

25. Anzahl von Microfonen

Je mehr Mikrofone ein Gerät hat, desto besser filtert es Hintergrundgeräusche heraus und desto besser ist die allgemeine Aufnahmequalität.

Top 10 Kameras

Zum Vergleich hinzufügen
  • Leica M Typ 240
Vergleiche
This page is currently only available in English.