Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Top 46%2,625 Punkte
Top 46%

Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED Test: 18 Fakten und Höhepunkte

1. Größte Blendenöffnung

Mit einer größeren Blendenöffnung kann der Sensor mehr Licht einfangen, was Unschärfe vermeidet, indem eine schnellere Verschlusszeit ermöglicht wird. Es bietet auch eine geringe Schärfentiefe, sodass Du die Möglichkeit hast, den Hintergrund unscharf einzustellen, um die Aufmerksamkeit auf das Objekt zu setzen.
f/1.8
Nikon Nikkor 50mm F/1.2: f/1.2

2. maximale Brennweite

Eine längere maximale Brennweite können Sie konzentriert sich auf einen kleinen Teil einer Szene und bietet einen engeren Blickwinkel als kürzere Brennweiten.
20mm
Nikon AF-S Nikkor 800mm F/5.6E FL ED VR: 800mm

3. Größte Blendenöffnung bei maximaler Brennweite

Mit einer größeren Blendenöffnung kann der Sensor mehr Licht einfangen, was Unschärfe vermeidet, indem eine schnellere Verschlusszeit ermöglicht wird. Es bietet auch eine geringe Schärfentiefe, sodass Du die Möglichkeit hast, den Hintergrund unscharf einzustellen, um die Aufmerksamkeit auf das Objekt zu setzen.
1.8f
Nikon Nikkor 50mm F/1.2: 1.2f

4. Blendenlamellen

Die Blende steuert wie viel Licht zu dem Sensor der Kamera durchkommt. Mehrere Lamellen sind oft ein Indikator für ein hochwertiges Objektiv. Es erlaubt Dir auch viel schöneres Bokeh zu erreichen, wenn Du Deinen Hintergrund verwischst, während ein Objektiv mit weniger Lamellen oft ein raueres, mehr polygonales Bokeh erzeugt.
7
Nikon Nikkor Z 50mm f/1.8 S: 9

5. Hat Vollzeit manuellen Fokus

Mit Vollzeit manuellen Fokus können Sie den Fokus Ring bewegen während er im Autofokus (AF) Modus ist. Dies bedeutet, dass Sie die manuelle Anpassungen vornehmen können, sobald das AF beendet ist, ohne zu manuellen Modus zu wechseln.
Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Vorhanden bei 76%

6. Vergrößerung

Eine echte Makrolinse besitzt eine Vergrößerung von 1:1. Dies bedeutet, dass das erzeugte Bild eine lebensgroße Darstellung des fotografierten Gegenstandes ist.
0.23x
Nikon AF-S DX Micro Nikkor 85mm F/3.5G ED VR: 1.5x

7. kleinste Blendenöffnung bei minimaler Brennweite

Das ist die kleinste Blende die bei der minimalen Brennweite Verfügbar ist. Eine kleinere Blende verringert die Menge an Licht die zum Sensor gelangt. Das ist in hellen Lichtverhältnissen wichtig wo eine größere Blende zu einen überbelichtet Bild führen könnte. Ein weiterer Vorteil ist dass sie mit einer kleineren Blende eine größere Schärfentiefe erhalten und das ganze Bild im Fokus halten.
16f
Nikon AF-S Nikkor 300mm F4E PF ED VR: 32f

8. Kann bis ins Unendliche fokussieren

Viele Objektive ermöglichen es Ihnen bis ins Unendliche zu fokussieren. Dies ist wichtig wenn Sie Fotos mit weit entfernten Objekten nahmen wollen, wie bei der Aufnahme von Landschaften, um sicherzustellen dass alles scharf und im Fokus ist.
Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Vorhanden bei 83%

9. Hat eine Metallhalterung

Ein Metallhalterung ist in der Regel besser als eine Kunststoffhalterung da sie haltbarer ist.
Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Vorhanden bei 78%

10. Naheinstellgrenze

Dies ist die nächste Entfernung die das Objektiv fokussieren kann. Eine kürzere Naheinstellgrenze kann es Ihnen ermöglichen näher an das Motiv zu kommen, und ist besonders wichtig bei der Makrofotografie.
0.2m
Nikon AF DX Fisheye-Nikkor 10.5mm F/2.8G ED: 0.14m

11. kleinste Blendenöffnung bei maximaler Brennweite

Das ist die kleinste Blende die bei der maximalen Brennweite Verfügbar ist. Eine kleinere Blende verringert die Menge an Licht die zum Sensor gelangt. Das ist in hellen Lichtverhältnissen wichtig wo eine größere Blende zu einen überbelichtet Bild führen könnte. Ein weiterer Vorteil ist dass sie mit einer kleineren Blende eine größere Schärfentiefe erhalten und das ganze Bild im Fokus halten.
16f
Nikon AF Zoom-Nikkor 70-300mm F/4-5.6G: 45f

12. minimale Brennweite

Eine kürzere minimale Brennweite können Sie mehr von der Szene auf dem Foto zu bekommen, und bietet einen größeren Blickwinkel als längere Brennweiten.
20mm
Nikon AF-S Nikkor 24mm F/1.4G ED: 0.25mm

13. Frontelemente drehen sich nicht

Die Frontelemente drehen sich nicht. Dies ist wichtig, wenn Sie Filter verwenden, da einige wie polarisierende oder Gradienten Filter haben, die in eine bestimmte Art und Weise ausgerichtet sein müssen.
Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Vorhanden bei 67%

14. Gewicht

355g
Nikon AF Nikkor 50mm F/1.8D: 155g

15. Beinhaltet Licht blende

Es kommt mit einer licht blende, so dass Sie sie nicht separat kaufen müssen. Diese werden verwendet um starke Lichtquellen von der Linse zu blockieren, wie die Sonne, um Blendungen und Blendenflecken zu vermeiden.
Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Vorhanden bei 66%

16. Es hat ein Festbrennweiten-Objektiv

Ein Festbrennweiten-Objektiv hat eine feste Brennweite und erlaubt tendenziell eine bessere Bildqualität und einen größeren Weitwinkel.
Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Vorhanden bei 52%

17. Ist ein Makro-Objektiv

Ein Makro-Objektiv wird verwendet, um Nahaufnahmen zu machen, sodass Du Blumen, Insekte usw. sehr detailliert erfassen kannst. Ein Makro-Objektiv ist jedes Objektiv mit 1:1 Vergrößerung.
Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Vorhanden bei 6%

18. Hat abgerundete Blendenlamellen

Ähnlich, wie bei der Anzahl der Blendenlamellen, beeinflussen abgerundete Lamellen ebenfalls wie das Licht durch den Sensor durchkommt. Abgerundete Lamellen, die oft nur bei teureren Linsen gefunden werden, verbessern das Aussehen außerhalb des Fokusbereiches. Dies ermöglicht dir einen besseren und weicheren Bokeh Effekt auf Deinen Fotos zu haben.
Nikon AF-S Nikkor 20mm F/1.8G ED
Vorhanden bei 70%

Top 10 Nikon-Objektive

Zum Vergleich hinzufügen
    Vergleiche
    Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.