64Punkte

Olympus OM-D E-M10 II

Olympus OM-D E-M10 II
vs

Olympus OM-D E-M10 II Test: Technische Daten und Preis

Olympus OM-D E-M10 II
Olympus OM-D E-M10 II

Warum ist Olympus OM-D E-M10 II besser als der Durchschnitt?

  • Sensorgröße
    17.3 x 13mmvs158.3mm
  • Fokussierungspunkte
    81vs46.93
  • Kontinuierliche Aufnahme in hoher Auflösung
    8fpsvs6.57fps
  • Maximale Lichtempfindlichkeit
    25600 ISOvs15728.84 ISO
  • Videoaufnahme
    1080 x 60fpsvs39471.46fps
  • Schnellste Verschlusszeit
    1/16667svs1/2816s
  • größeres Gesichtsfeld
    100%vs98.21%
  • Volumen
    463.75cm³vs9397.54cm³

Top Spezifikationen und Besonderheiten

relevant

Design

1.Es hat einen ausklappbaren Display
Olympus OM-D E-M10 II

Ausklappbare Displays können bei schwierigen Aufnahmen nützlich sein.

2. größeres Gesichtsfeld

100%

Mit einem Gesichtsfeld von 100% können Sie das Bild beim Schuss korrekt komponieren. Mit weniger als 100% müssen Sie das Bild unter Umständen erst nachher zurechtschneiden, damit es perfekt aussieht.

Sieger

Leica Q-P

100%

3.Gewicht

390g

Sieger

HTC Re

65.5g

4.Ist eine Systemkamera
Olympus OM-D E-M10 II

Eine Systemkamera ist eine Fotokamera mit austauschbaren Komponenten innerhalb eines voll kompatiblen Kamerasystems. Die Grundausstattung ist meist ein Kameragehäuse, das mit einem Wechselobjektiv versehen ist.

5. höhere Auflösung (Bildschirm)

1040k dots

Eine höhere Bildschirmauflösung ergibt ein schärferes Bild und erleichtert die Durchsicht Deiner Bilder.

Sieger

Fujifilm X-T1 + XF 18-55mm F2.8-4 R LM OIS

1040000k dots

6.hat einen elektronischen Bildsucher
Olympus OM-D E-M10 II

Ein elektronischer Sucher (EVF) ist ein kleiner Display, der dir das Foto anzeigt. Vorteile im Vergleich zu dem optischen Sucher sind: Es wird mehr von dem Foto gezeigt, sie sind kompakter, Fokussieren ist einfacher, als mit dem digitalen Zoom und es werden manchmal zusätzliche Informationen auf dem Display angezeigt z.B. ein live Histogramm. Zusätzlich ist ein elektronischer Bildsucher vorteilhaft, wenn man in sehr hellen Umgebungen fotografiert und das eingebaute Display, in der Regel, zu wenig Kontrast bietet und man kann den Akkuverbrauch schonen, dadurch dass man das Display auslässt.

relevant

Optik

1.Fokussierungspunkte

81

Je mehr Autofokus-Punkte desto mehr Flexibilität bei der Auswahl des Bildausschnitts. Sie erlauben dem Bildsensor mit höherer Wahrscheinlichkeit, den richtigen Punkt scharf zustellen.

Sieger

Canon EOS R

5655

2.Sensorgröße

17.3 x 13mm

Je größer der Sensor desto mehr Licht kann der Sensor einfangen, was zu einer besseren Bildqualität führt.

Sieger

Polaroid Snap

81.2 x 25.4mm

3.Größte Blendenöffnung

f/4

Mit einer größeren Blendenöffnung kann der Sensor mehr Licht einfangen, was Unschärfe vermeidet, indem eine schnellere Verschlusszeit ermöglicht wird. Es bietet auch eine geringe Schärfentiefe, sodass Du die Möglichkeit hast, den Hintergrund unscharf einzustellen, um die Aufmerksamkeit auf das Objekt zu setzen.

Sieger

Ricoh GR II

f/1

4.hat AF-Tracking
Olympus OM-D E-M10 II

Mit AF-Tracking (Autofokus-Tracking) folgt der Autofokus einem sich bewegendem Objekt.

5.Megapixel

16MP

Sieger

Panono Camera

108MP

6.maximale Lichtempfindlichkeit

25600 ISO

Bei höheren ISO-Werten fängt die Kamera mehr Licht ein und vermeidet so Unschärfe oder erlaubt es, Fotos bei schwacher Lichtempfindlichkeit zu schießen. Allerdings führen hohe ISO-Werte normalerweise zu schlechterer Bildqualität und höherer Körnung.

Sieger

Nikon D7500 + Nikon AF-S DX Nikkor 18-140mm f/3.5-5.6G ED VR

1640000 ISO

relevant

Videoaufnahme

1.Videoaufnahme

1080 x 60fps

Die maximal verfügbare Auflösung für Videos, die mit der Hauptkamera aufgenommen wurden. Obwohl es möglich ist, andere Bildfrequenzen zu wählen, haben diese Aufnahmen normalerweise eine niedrigere Auflösung.

Sieger

Fujifilm X-T3

2160 x 60fps

2.Verfügt über eine Zeitraffer-Funktion
Olympus OM-D E-M10 II

Ein Zeitraffer ist eine Beschleunigung von Langzeitaufzeichnung. Eine Reihe von Fotos, die über einen längeren Zeitraumvon der gleichen Position geschossen worden sind, werden zu einem kurzen Video zusammengesetzt. Es ist vom Vorteil, wenn man z.B. die Bewegung der untergehenden Sonne oder der Wolken, die über den Himmel schweben, erfassen möchte.

3.hat kontinuierlichen Autofokus bei Videoaufnahmen
Olympus OM-D E-M10 II

Bei Videoaufnahmen bleiben die Motive stets scharf

4.Hat einen 24p-Film-Modus
Olympus OM-D E-M10 II

Ursprünglich kommt 24p aus der Kinowelt, denn grade Kinofilme werden mit 24 Bildern pro Sekunde gefilmt. Heutzutage wird das 24p-Format aus ästhetischen Gründen verwendet, um den typischen "Film-Look" zu erzielen.

relevant

Audio

1.Hat ein Stereomikrofon
Olympus OM-D E-M10 II

Ein Stereomikrofon erlaubt Stereoaufnahmen ohne externes Mikrofon.

2.Anzahl von Microfonen

1

Je mehr Mikrofone ein Gerät hat, desto besser filtert es Hintergrundgeräusche heraus und desto besser ist die allgemeine Aufnahmequalität.

Sieger

Canon EOS 200D

2

relevant

Akku

1.Akkulaufzeit (CIPA)

320shots

CIPA ist eine unabhängige, standartisierte Messung wie viele Fotos eine Kamera mit einer Batterieladung schießen kann.

Sieger

Nikon D3x

4400shots

2.hat einen austauschbaren Akku
Olympus OM-D E-M10 II

Der Akku ist wechselbar und kann bei Defekt selber ausgetauscht werden

3.Akkuleistung

1175mAh

Sieger

Samsung Galaxy NX Mirrorless + 18-55mm f/3.5-5.6

4360mAh

4.hat eine aufladbare Batterie
Olympus OM-D E-M10 II

Das Gerät hat eine aufladbare Batterie, sodass es auch ohne Netzteil betrieben werden kann.

5.hat eine Batteriestandanzeige
Olympus OM-D E-M10 II

Eine Anzeige zeigt den niedrigen Ladestand der Batterie an.

relevant

Eigenschaften

1.hat WLAN
Olympus OM-D E-M10 II

Es kann mit WLAN-Routern/-Access-Points verbunden werden.

2.Hat einen externen Speichereinschub
Olympus OM-D E-M10 II

Das Gerät hat einen Standard-Kartenleser (zum Beispiel einen SD oder Micro SD Kartenleser), sodass man entweder den internen Speicher günstig erweitern oder Daten, beispielsweise Fotos, einfach von einer Speicherkarte übertragen kann.

3.Hat 802.11n WiFi Verbindung
Olympus OM-D E-M10 II

802.11n ist ein im Jahre 2009 veröffentlichter Wireless-Standard. Er verfügt über höhere Übertragungsraten und bessere Sicherheit im Gegensatz zu den Vorgängern a, b und g.

4.Es hat eine Fernbedienung
Olympus OM-D E-M10 II

Das Gerät kann ferngesteuert werden. Die Fernbedienung liegt dem Gerät bei oder ist optional zu erwerben.

5.hat einen HDMI-Ausgang
Olympus OM-D E-M10 II

Geräte, mit einem HDMI- oder einem mini HDMI-Eingang, können Videos und Audiodateien mit hoher Auflösung auf einen Fernseher übertragen.

6.USB-Version

2

Neuere USB-Versionen sind schneller und bieten ein effizienteres Energiemanagement.

Sieger

Fujifilm X-T3

3.1

Top 10 Kameras

Zum Vergleich hinzufügen
    Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.