56Punkte

Pioneer DDJ-ERGO-V

Pioneer DDJ-ERGO-V
vs

Pioneer DDJ-ERGO-V Test: Technische Daten und Preis

Pioneer DDJ-ERGO-V

Warum ist Pioneer DDJ-ERGO-V besser als der Durchschnitt?

  • Anzahl der Tasten
    ?

    55vs40.59
  • Gewicht
    ?

    3kgvs3.12kg
  • Anzahl Bedienknöpfe
    ?

    26vs17.48
  • Encoder
    ?

    3vs2
  • Kopfhöreranschlüsse
    ?

    2vs1.26
  • Mikrofoneingänge
    ?

    1vs0.94
  • Ausgänge
    ?

    3vs2.77
  • TRS-Connector Ausgänge
    ?

    2vs0.62

Design

1.Gewicht

3kg

Wir erachten ein geringeres Gewicht als vorteilhaft, da sich leichtere Geräte einfacher tragen lassen. Auch der Transport von Haushaltsgeräten und vielen anderen Produkten vereinfacht sich durch ein geringeres Gewicht.
2.Hat hintergrundbeleuchtete LED Tasten
Pioneer DDJ-ERGO-V
Tasten leuchten bei Druck auf, wodurch eine bessere Sichtbarkeit für den Benutzer erzielt wird.
3.Dicke

100mm

Wir erachten ein dünneres Gehäuse als vorteilhaft, da das Gerät dadurch kompakter und handlicher ist. Die Angabe der Dicke wird zwar vor allem von Herstellern von Mobilgeräten hervorgehoben, ist aber auch bei vielen anderen Produkten relevant.
4.Breite

560mm

Die Breite gibt die horizontale Größe an. Eine geringere Breite erachten wir als vorteilhafter, da sie die Manövrierfähigkeit verbessert.
5.Höhe

280mm

Die Höhe gibt die vertikale Größe an. Eine geringere Höhe erachten wir als vorteilhafter, da sie die Manövrierfähigkeit verbessert.

Regler

1.Anzahl der Tasten

55

Je mehr Tasten ein Gamepad aufweist, desto komplexer können die Eingaben sein.
2.Anzahl an Reglern

5

Fader können entweder Channel Volume Fader, Pitch-Slider, Crossfader oder auch EQs sein.
3.Anzahl Bedienknöpfe

26

Mehr Knöpfe (rotierende Kontrollen) bringen dem Anwender eine genauere Kontrolle über das Gerät, z.B. Lautstärke, Effekte, EQs usw. Die Arten von Knöpfen können unterschiedlich sein: Enloser Typ oder schrittweiser Typ.
4.Encoder

3

Eine Art Schalter mit eingebauter Push-Button-Funktion. Encoder sind für Navigation und Auswahl von Sounddateien oder zum Anschalten einer Funktion, welche die Rotationsfunktion verwendet, wie z.B. Soundeffekte oder Tempo/Tap Tempoauswahl.
5.Drum Pads

0

Die Pads-Sektion ist ideal, um Schleifen und Samples auszulösen, indem Fingertrommel verwendet wird.

Eigenschaften

1.Hat ein Plug and Play Feature
Pioneer DDJ-ERGO-V
Das Gerät ist einsatzbereit und kann sofort mit der beinhalteten Software verwendet werden.
2.Ist kompatibel mit Mac OS X
Pioneer DDJ-ERGO-V
Es ist kompatibel mit Mac OS X-Geräten wie MacBooks und iMacs.
3.Ist kompatibel mit Windows
Pioneer DDJ-ERGO-V
Es ist kompatibel mit PCs und Laptops mit Windows-Betriebssystem.

Verschiedenes

1.Hat einen Frequenz-Filter
Pioneer DDJ-ERGO-V
Das Gerät hat einen Filterschalter (Hi-Lo Pass) für jeden Kanal. Filter werden verwendet, um Sound zu manipulieren und zu kontrollieren, welche Frequenzen verloren gegangen sind und welche noch verfügbar sind.
2.Frequenzrate des Audiointerfaces

48kHz

Die Samplerate/Frequenz des Audiointerfaces repräsentiert die Anzahl der Samples pro Einheit, welche von einem dauerhaften Signal genommen werden, um ein diskretes Signal zu erschaffen. Die Samplerate bestimmt die Qualität einer digitalen Aufnahme.
3.Kopfhöreranschlüsse

2

Die Anzahl Kopfhöreranschlüsse, die das Gerät aufweist (üblicherweise 6.35mm oder 3.5mm).
4.Hat Pitch-Fader
Pioneer DDJ-ERGO-V
Pitch-Fader sind notwendig für präzises BPM Matching beim Mischen von Tracks.
5.hat eine Hot-Cue Sektion
Pioneer DDJ-ERGO-V
Hot Cue Tasten auf der entsprechenden Sektion können verwendet werden für Beat-Joggling, Live Remixing oder um einen Track on-the-fly zu bearbeiten.
6.Benötigt keinen Netzstecker
Pioneer DDJ-ERGO-V
Geräte benötigen keinen Netzstecker für den Betrieb, sondern können mit einem Standard USB-Kabel mit dem Computer verbunden und betrieben werden.

Welches sind die besten All-In-One DJ MIDI Controller?

Zeige alle
Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.