99Punkte

Porsche 918 Spyder (2015)

Porsche 918 Spyder (2015)
vs

Porsche 918 Spyder (2015) Test: 42 Fakten und Höhepunkte

Porsche 918 Spyder (2015)

Warum ist Porsche 918 Spyder (2015) besser als der Durchschnitt?

  • Beschleunigungszeit (0–100 km/h)
    ?

    2.5svs6.38s
  • Höheres maximales Drehmoment
    ?

    540Nmvs410.56Nm
  • Schnellere Höchstgeschwindigkeit
    ?

    344km/hvs248.39km/h
  • PS
    ?

    887hpvs321.66hp
  • Anzahl an Zylindern
    ?

    8vs6.02
  • Kraftstoffverbrauch (kombiniert)
    ?

    3.1l/100 kmvs9.45l/100 km
  • Motorgröße
    ?

    4.6lvs3.38l
  • Radstand
    ?

    2.73mvs2.69m

Allgemeine Information

1.Hat Doppelkupplungsgetriebe
Porsche 918 Spyder (2015)
Ein Doppelkupplungsgetriebe (DCT) ist ein automatisiertes Schaltgetriebe, das dem Fahrer die Wahl lässt, ob er selbst schaltet oder den Computer entscheiden lässt. Hochschalten geht extrem schnell, was zu einer gleichmäßigen Beschleunigung führt und, aufgrund des nicht unterbrochenen Kraftflusses, auch die Kraftstoffeffizienz erhöht.
2.Hat Einzelradaufhängung
Porsche 918 Spyder (2015)
Dadurch können alle vier Räder sich unabhängig voneinander nach oben und unten bewegen, was für eine sanftere Fahrt sorgt, wenn zum Beispiel die Straße uneben ist.
3.Hat Allradantrieb
Porsche 918 Spyder (2015)
Allradantrieb ist ein System, bei dem das Drehmoment auf alle vier Räder des Fahrzeugs verteilt ist. Es bietet in einigen Fällen Vorteile, wie zum Beispiel erhöhte Traktion bei schwierigen Wetterbedingungen, aber am besten ist es für Fahrten im Gelände geeignet.
4.Hat Heckantrieb
Porsche 918 Spyder (2015)
Der Hinterradantrieb bietet mehr Traktion beim Beschleunigen, weil das Gewicht des Fahrzeugs sich nach hinten über die Antriebsräder verschiebt. Das Gewicht des Fahrzeugs ist auch gleichmäßiger verteilt, was zu einem verbesserten Handling führt.
5.Wendekreis

12.7m

Der Wendekreis gibt den kleinsten Kreis an, den ein Auto fahren kann. Bei einem kleineren Wenderadius ist es einfacher, mit nur einem Zug zu wenden, anstatt mehrmals vor- und zurücksetzen zu müssen.
6.Euro-NCAP-Bewertung

5

Das European New Car Assessment Programme (Euro NCAP) führt Sicherheitstests für neue Fahrzeuge durch und bietet eine Gesamtbewertung der Sicherheit jedes einzelnen Fahrzeugs. Es umfasst verschiedene Bereiche, zum Beispiel die Sicherheit für erwachsene Insassen, für mitfahrende Kinder oder für Fußgänger.

Größe

1.Gewicht

1.7t

Wir erachten ein geringeres Gewicht als vorteilhaft, da sich leichtere Geräte einfacher tragen lassen. Auch der Transport von Haushaltsgeräten und vielen anderen Produkten vereinfacht sich durch ein geringeres Gewicht.
2.Radstand

2.73m

Der Radstand ist der Abstand zwischen der Mitte der vorderen und hinteren Räder. Bei längerem Radstand bekommt das Auto mehr Stabilität und es fährt ausgeglichener. Bei kürzerem Radstand reagiert das Auto unter Umständen jedoch besser.
3.Höhe

1.17m

Die Höhe gibt die vertikale Größe an. Eine geringere Höhe erachten wir als vorteilhafter, da sie die Manövrierfähigkeit verbessert.
4.Länge

4.65m

Wir erachten eine kürzere Länge als vorteilhaft, da sich ein kompaktes Chassis in der Regel leichter manövrieren lässt.
5.Nutzlast

225kg

Die Nutzlast ist das Gesamtgewicht der Ladung, einschließlich Personen, die im Fahrzeug und auf der Ladefläche befördert werden kann.
6.Breite

1.66m

Die Breite gibt die horizontale Größe an. Eine geringere Breite erachten wir als vorteilhafter, da sie die Manövrierfähigkeit verbessert.

Geschwindigkeit

1.Beschleunigungszeit (0–100 km/h)

2.5s

Die Zeit, die das Auto benötigt, um von 0 auf 100 Stundenkilometer zu beschleunigen.
2. schnellere Höchstgeschwindigkeit

344km/h

Die höchste Geschwindigkeit, die das Auto erreichen kann.
3.Rundenzeit am Nürburgring

6.57

Die Nürburgring-Rennstrecke wird weithin als die anspruchsvollste der Welt angesehen und die schnellsten Rundenzeiten gelten als ultimativer Beleg für die Leistung eines Autos. (Quelle: Nürburgring-Rundenzeiten)
4.Luftwiderstandsbeiwert

0.36Cd

Der Luftwiderstandsbeiwert ist eine Maßeinheit dafür, wie gut Luft das Fahrzeug umkreist. Ein niedrigerer Wert bedeutet, dass das Fahrzeug aerodynamischer ist und dass der Motor nicht so stark arbeiten muss. Dies kann zu höheren Geschwindigkeiten und niedrigerem Kraftstoffverbrauch führen.
5.Beschleunigungszeit (100–200 km/h)

4.7s

Die Zeit, die das Auto benötigt, um von 100 auf 200 Stundenkilometer zu beschleunigen.
6.Beschleunigungszeit (0–200 km/h)

7.3s

Die Zeit, die das Auto benötigt, um von 0 auf 200 Stundenkilometer zu beschleunigen.

Motor

1. höheres maximales Drehmoment

540Nm

Das Drehmoment ist eine Maßeinheit für die Leistung eines Motors, die mit den PS in enger Verbindung steht. Ein Fahrzeug mit höherem Drehmoment hat mehr Leistung, außerdem gibt es Aufschluss über die Beschleunigung.
2.PS

887hp

Die Pferdestärke (PS) ist eine der gebräuchlichsten Einheiten zur Messung der Leistung eines Automotors.
3.Anzahl an Zylindern

8

Obwohl die Leistung eines Motors von mehreren Faktoren abhängt, ist eine höhere Anzahl an Zylindern in der Regel ein guter Indikator für die potenzielle Leistungsfähigkeit des Motors.
4.Hat einen Turbomotor
Porsche 918 Spyder (2015)
Ein Turbolader verdichtet die Luft, die in die Zylinder eindringt, sodass mehr Luft (und damit mehr Kraftstoff) hinzugefügt werden - was zu einer stärkeren Explosion führt. Dadurch steigt die Leistung, ohne dass die Größe oder das Gewicht des Motors erhöht wird.
5.Kraftstoffverbrauch (kombiniert)

3.1l/100 km

Der Kraftstoffverbrauch ist ein Maß für die Kraftstoffeffizienz und basiert darauf, wie weit man mit einer bestimmten Menge Benzin fahren kann. Ein geringerer Kraftstoffverbrauch sorgt dafür, dass das Fahrzeug im Betrieb günstiger ist.
6.Motorgröße

4.6l

Diese Angabe bezieht sich auf das Gesamtvolumen aller Zylinder des Motors und ist auch als Hubraum bekannt. Sie ist zwar nur einer von mehreren Faktoren, die sich auf die Leistung eines Motors auswirken, aber im Allgemeinen steht ein höherer Wert für ein leistungsfähigeres Fahrzeug.

Eigenschaften

1.Hat System zum Auffinden gestohlener Fahrzeuge
Porsche 918 Spyder (2015)
Das Fahrzeug hat ein System, das GPS nutzt, um es im Falle eines Diebstahls zu lokalisieren.
2.Nutzt Smart Key als Standard
Porsche 918 Spyder (2015)
Ein Smart-Key ist ein Funkschlüssel, der mehrere Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Schlüssel bietet. Zum Beispiel öffnen die Türen automatisch, wenn Du dich dem Auto näherst, und Du kannst den Motor mit einem Knopfdruck starten.
3.USB-Anschlüsse

2

Mit mehreren USB Anschlüssen können Benutzer mehrere Geräte anschließen.
4.Anzahl an Airbags

8

Airbags dienen dazu, Insassen im Falle eines Aufpralls abzufedern. Für gewöhnlich liegt die Anzahl bei etwa sechs, aber einige Autos integrieren heute zusätzliche Airbags, zum Beispiel Knieairbags, Seitenairbags und seitliche Vorhangairbags.
5.Hat höhenverstellbare Sicherheitsgurte
Porsche 918 Spyder (2015)
Höhenverstellbare Sicherheitsgurte ermöglichen es Passagieren unterschiedlicher Körpergröße, den Sicherheitsgurt für mehr Komfort nach oben oder unten zu verstellen. Sie erhöhen auch die Sicherheit für Kinder.
6.Hat Rückfahrkamera
Porsche 918 Spyder (2015)
Eine Rückfahrkamera (auch als Backup-Kamera bekannt) bietet einen Blick hinter das Fahrzeug und hilft, Unfälle zu vermeiden. Sie ist besonders nützlich in Fahrzeugen mit großen toten Winkel, wie zum Beispiel Pickup-Trucks.

Welches sind die besten Cabrios?

Zeige alle
Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.