Qualcomm Adreno 330 (550MHz)
Qualcomm Adreno 330 (550MHz)
Top 83%230 Punkte
Top 83%
Top Spezifikationen und Besonderheiten

Qualcomm Adreno 330 (550MHz) Test: 9 Fakten und Höhepunkte

1. GPU-Taktrate

Der Grafikprozessor (GPU) hat eine höhere Taktrate.
550MHz
Gigabyte GeForce GTX 1080 Xtreme Gaming: 1784MHz

2. Gleitkomma-Performance

Gleitkomma-Performance ist ein Maßstab für die rohe Prozessorleistung der GPU.
0.15TFLOPS
Nvidia Titan V: 110TFLOPS

3. Pixelrate

Die Anzahl der Pixel die jede Sekunde auf dem Bildschirm angezeigt werden können.
3.6GPixel/s
Nvidia Quadro GV100: 208.4GPixel/s

4. DirectX-Version

DirectX wird in Spielen verwendet und eine neuere Version bedeutet bessere Grafiken.
9.3
Nvidia GeForce RTX 2070 Founders Edition: 12.1

5. OpenCL-Version

Einige Anwendungen verwenden OpenCL, um die Leistungsfähigkeit des Grafikprozessors (GPU) auch für Computerprozesse zu nutzen, die nichts mit Grafikverarbeitung zu tun haben. Neuere Versionen haben erweiterte Funktionen und sind leistungsfähiger.
1.1
XFX Radeon RX 550 Slim Single Slot 4GB: 4.5

6. Halbleitergröße

Eine kleinere Größe gibt an, dass der Prozess, um den Chip zu erstellen neuer ist.
28nm
AMD Radeon RX 570: 1nm

7. OpenGL ES-Version

OpenGL ES wird für Spiele auf Mobilgeräten wie Smartphones verwendet. Neuere Versionen unterstützen eine verbesserte Grafik.
3
ARM Mali-G71: 3.2

8. OpenVG-Version

OpenVG wird zur Verbesserung von 2D-Rendergrafiken auf Mobilgeräten verwendet, wie beispielsweise bei der Benutzeroberfläche (UI, User Interface) eines Smartphones.
3
Qualcomm Adreno 304: 3

9. EGL-Version

EGL wird auf Smartphones verwendet, damit OpenVG und OpenGL ES leistungsfähiger sind.
1.4
Qualcomm Adreno 420: 1.4

Top 10 Grafikkarten

Zum Vergleich hinzufügen
    Vergleiche
    Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.