Samsung Galaxy J1Saygus V2
Top 79%1,044 Punkte
Top 79%
Top 64%1,789 Punkte
Top 64%
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
vs
Top Spezifikationen und Besonderheiten

Samsung Galaxy J1 vs Saygus V2: 73 Fakten im Vergleich

1. Akkuleistung

1.68x mehr Akkuleistung.
1850mAh
Gionee M2017: 7000mAh
3100mAh

2. Gesamte CPU Taktfrequenz

2.08x schnellerer CPU-Takt.
4 x 1.2GHz
Meizu Pro 7 Plus 64GB: 10 x 2.6GHz
4 x 2.5GHz

3. Pixeldichte

2.05x höhere Pixeldichte.
217ppi
Sony Xperia Z5 Premium Dual: 806ppi
445ppi

4. Bildschirmgröße

Je größer der Bildschirm, desto besser die Benutzererfahrung.
4.3"
Samsung Galaxy J Max: 7"
5"

5. Arbeitsspeicher

2.5GB mehr Arbeitsspeicher (RAM).
0.5GB
Razer Phone: 8GB
3GB

6. Megapixel

4.2x mehr Megapixel (Foto).
5MP
Nokia 808 Pureview: 41MP
21MP

7. auflösung

5.4x höhere Auflösung.
480 x 800px
Sony Xperia XZ Premium: 2160 x 3840px
1080 x 1920px

8. Megapixel der Frontkamera

6.5x mehr Megapixel (Frontkamera).
2MP
Vivo V7: 24MP
13MP

9. Hat einen externen Speichereinschub

Das Gerät hat einen Standard-Kartenleser (zum Beispiel einen SD oder Micro SD Kartenleser), sodass man entweder den internen Speicher günstig erweitern oder Daten, beispielsweise Fotos, einfach von einer Speicherkarte übertragen kann.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 84%

10. besitzt bruch- und kratzfeste Glasscheibe

Bruch- und kratzfestes Glas (wie Corning Gorilla Glass oder Asahi Glass Dragontrail) ist sehr dünn, leicht und kann starken Druck standhalten.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 40%

11. Gewicht

18g leichter.
123g
Garmin Vivosmart 3 (large): 21.5g
141g

12. jeder Pixel hat drei Subpixel

Das Gerät hat drei Subpixel (rot, grün, blau) pro Pixel und bietet damit die volle Schärfe. Bei einigen Displays, z.B. AMOLED-Displays, teilen sich zwei Pixel einen Subpixel - das kann zu weniger Schärfe und zerfransten Fonts führen.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 78%

13. Dicke

0.8mm dünner.
8.9mm
Asus Zenfone AR 64GB: 4.6mm
9.7mm

14. hat einen austauschbaren Akku

Der Akku ist wechselbar und kann bei Defekt selber ausgetauscht werden
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 41%

16. interner Speicher

60GB mehr interner Speicher.
4GB
Huawei Mate 10 Porsche Design: 256GB
64GB

17. Ist staub- und wasserdicht

Staubresistent und wasserresistent bei einer Wassertiefe von bis zu oder mehr als 1 m.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 7%

18. Verfügt über eingebaute optische Bildstabilisierung

Der optische Bildstabilisator verwendet Gyroskopsensoren, um Vibrationen der Kamera zu erfassen. Die Linse passt anschließend den Lichtweg an, wodurch sichergestellt wird, dass jede Bewegung korrigiert wird, bevor der Sensor das Bild erfasst.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 14%

19. hat ein Radio

Es kann als UKW-Radio mit den beigefügten Kopfhörer verwendet werden.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 66%

20. kann als USB-Massenspeicher direkt angeschlossen werden

Es kann Dateien, Musik, Fotos direkt via USB übertragen, keine zusätzliche Software muss installiert werden.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 89%

21. Unterstützt 4K Auflösung

Ermöglicht eine ultra-high Definition des Displays.
Samsung Galaxy J1(Android 4.4 KitKat (API level 19))
Saygus V2(Android 4.4 KitKat (API level 19))
Vorhanden bei 63%

22. unterstützt NFC

Near-field-communication (NFC) erlaubt drahtlose Transaktionen wie z.B. Zahlvorgänge.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 38%

23. Breite

1.2mm schmaler.
68.2mm
Vertu Signature for Bentley: 42mm
67mm

24. hat einen dedizierten Auslöser

Mit einem dedizierten Auslöser gelingen Schnappschüsse noch leichter.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 8%

25. Hat schnelle 802.11ac WiFi Verbindung

802.11ac Drahtlosnetzwerke arbeiten in der 5GHz Frequenzbandbreite, sowie im 2.4GHz Band (Dual-Band WiFi). Häufig werden somit bessere Übertragungsraten, bessere Zuverlässigkeit und geringerer Stromverbrauch erzielt. Zudem gibt es Vorteile für Gaming und HD Video-Streaming.
Samsung Galaxy J1
Saygus V2
Vorhanden bei 30%

Top 10 Handys

Zum Vergleich hinzufügen
    Vergleiche
    This page is currently only available in English.