Sony DR-GA100
Sony DR-GA100
Top 41%573 Punkte
Top 41%
Top Spezifikationen und Besonderheiten

Sony DR-GA100: 18 Fakten und Höhepunkte

1. Kabellänge

Ein langes Kabel sorgt für mehr Bewegungsfreiheit und man kann auch weiter weg vom Abspielgerät sitzen.
2.5m
Razer StarCraft II Razer Banshee: 12.13m

2. mit Neodym-Magnet

Geräte, die Neodym-Magnete verwenden, sind leichter und leistungsfähiger als Geräte mit Ferrit-Magneten. Sie zeichnen sich auch durch einen stärkeren Bass und klare Höhen aus.
Sony DR-GA100
Vorhanden bei 48%

3. höchste Frequenz des Mikrofons

Bezieht sich auf die höchsten Frequenzen, die das Mikrofon noch gut aufnehmen kann. Empfehlenswert, wenn vor allem Höhen aufgenommen werden sollen.
10000Hz
Logitech G930: 75000Hz

4. niedrigste Frequenz

Die niedrigste Frequenz, mit der das Gerät Klangsignale erzeugt. Je niedriger der Frequenzgang, desto stärker und satter sind die Bässe.
14Hz
Audio Technica ATH-AG1X: 5Hz

5. Empfindlichkeit des Mikrofons

Bezieht sich auf die Lautstärke des Klangs, die das Mikrofon aufnimmt.
-38dBV/Pa
Creative Sound BlasterX H7: 94dBV/Pa

6. Schalldruckpegel

Geräte mit höherem Schalldruckpegel sind in der Regel lauter, wenn sie mit einem beliebigen Audio-Gerät verbunden werden.
100dB/mW
Razer Kraken 7.1 V2: 123dB/mW

7. Hat ein Mikrofon mit Geräuschunterdrückung

Diese Mikrofone sind so ausgelegt, dass sie Umgebungsgeräusche aus dem gewünschten Klang herausfiltern. Sie sind besonders hilfreich in einer lauten Umgebung.
Sony DR-GA100
Vorhanden bei 59%

8. niedrigste Frequenz des Mikrofons

Bezieht sich auf die niedrigsten Frequenzen, die das Mikrofon noch gut aufnehmen kann. Empfehlenswert, wenn vor allem Bassfrequenzen aufgenommen werden sollen. Soll es als Sprachmikrofon verwendet werden, sollte es Verstärkung im Niedrigfrequenzbereich haben, da die menschliche Stimme vor allem niedrige Frequenzen aufweist.
20Hz
Roccat Kave XTD Stereo: 10Hz

9. höchste Frequenz

Die höchste Frequenz, mit der das Gerät Klangsignale erzeugt. Je höher der Frequenzgang, desto kristallklarer die Höhen.
22000Hz
Audio Technica ATH-AG1X: 35000Hz

10. Impedanz

Die Impendanz gibt den Widerstand des Geräts gegenüber elektrischen Strom an. Je niedriger die Impedanz, desto höhere Laustärke kann man bei geringerem Stromverbrauch erzielen.
24Ohms
Turtle Beach Ear Force XO Seven Pro: 16Ohms

11. Größe der Treibereinheit

Der Treiber ist das Bauteil, das im Gerät den Klang erzeugt. Größere Treiber sind leistungsstärker und erzeugen stärkere Bässe.
30mm
Asus ROG Strix Wireless: 60mm

12. hat eine Steuerung am Kabel

Eine Gerätesteuerung befindet sich am Kabel, sodass das Gerät bedient werden kann, ohne es in die Hand zu nehmen.
Sony DR-GA100
Vorhanden bei 60%

13. hat eine ohrumschließende Form

Bequeme Muschelkopfhörer, deren Kopfhörermuscheln das Ohr komplett umschließen. Diese Bauform ist beliebt wegen ihrer Schallisolierung und weil Personen in der Nähe nicht gestört werden. Sie bietet potenziell die besten Bässe und höchste Laustärke.
Sony DR-GA100
Vorhanden bei 88%

14. keine Batterie erforderlich

Dieses Gerät funktioniert ohne Batterien. Es wiegt weniger und man muss sich keine Gedanken über Aufladen oder Auswechseln der Batterien machen.
Sony DR-GA100
Vorhanden bei 75%

15. Gewicht

120g
Roccat Syva: 5g

16. in offener Bauweise

Das Gerät lässt Schall auf der Rückseite der Hörmuschel heraus und bietet und sehr natürlichen und exakten Klang. Gut für das Hören zuhause geeignet.
Sony DR-GA100
Vorhanden bei 5%

17. wird als Headset verwendet

Ein Headset ist ein Kopfhöhrer oder ein Kopfhörerpaar mit eingebautem Mikrofon, das für Kommunkationsapps genutzt werden kann, wie Skype, diverse Spiele mit Sprachchat, mobilen Telefonen etc.
Sony DR-GA100
Vorhanden bei 99%

18. Anzahl von Microfonen

Je mehr Mikrofone ein Gerät hat, desto besser filtert es Hintergrundgeräusche heraus und desto besser ist die allgemeine Aufnahmequalität.
1
ASTRO Gaming A38: 4

Top 10 PC- und Gaming-Headsets

Zum Vergleich hinzufügen
  • Sony DR-GA100
Vergleiche
This page is currently only available in English.