Die besten 10 Fernseher im Vergleich

Fernseher (1 - 5)
Sony Master Series AF9 65"Sony XBR X900C 55"Sony XBR X910C 75"Sony XBR X900C 65"LG 55LM640LG UH8550 75"LG 47LM960LG 47LM640LG 84LM960Panasonic Viera TX-40CXW804
Bild
Sony Master Series AF9 65"
Sony XBR X900C 55"
Sony XBR X910C 75"
Sony XBR X900C 65"
LG 55LM640
LG UH8550 75"
LG 47LM960
LG 47LM640
LG 84LM960
Panasonic Viera TX-40CXW804
Bester Preis
Bester Preis
Zusammenfassung
Zusammenfassung
  • Design (60)
  • Display (64)
  • Verbindung (75)
  • Audio (50)
  • Eigenschaften (65)
  • Design (75)
  • Display (83)
  • Verbindung (88)
  • Audio (38)
  • Eigenschaften (78)
  • Design (71)
  • Display (99)
  • Verbindung (88)
  • Audio (46)
  • Eigenschaften (85)
  • Design (72)
  • Display (91)
  • Verbindung (88)
  • Audio (46)
  • Eigenschaften (78)
  • Design (70)
  • Display (37)
  • Verbindung (70)
  • Audio (42)
  • Eigenschaften (75)
  • Design (57)
  • Display (100)
  • Verbindung (63)
  • Audio (54)
  • Eigenschaften (94)
  • Design (88)
  • Display (53)
  • Verbindung (58)
  • Audio (50)
  • Eigenschaften (66)
  • Design (68)
  • Display (37)
  • Verbindung (70)
  • Audio (46)
  • Eigenschaften (75)
  • Design (71)
  • Display (63)
  • Verbindung (70)
  • Audio (42)
  • Eigenschaften (72)
  • Design (92)
  • Display (83)
  • Verbindung (87)
  • Audio (36)
  • Eigenschaften (74)
Design
Stromverbrauch in BetriebWie viel Strom das Gerät verbraucht, wenn es eingeschaltet ist.
Stromverbrauch in BetriebWie viel Strom das Gerät verbraucht, wenn es eingeschaltet ist.190W
241W
N.A.278W
71W
N.A.94.6W
64W
256W
74W
Stromverbrauch im Stand-By ModusWie viel Strom das Gerät verbraucht, wenn es abgeschaltet wurde, aber dennoch eingesteckt ist.
Stromverbrauch im Stand-By ModusWie viel Strom das Gerät verbraucht, wenn es abgeschaltet wurde, aber dennoch eingesteckt ist.0.5W
0.5W
N.A.0.5W
0.3W
N.A.0.3W
0.3W
0.3W
0.5W
Unterstützt Smartphone als FernbedienungDurch diese Technologie kann ein Benutzer sein Smartphone als Fernbedienung einsetzen.
Unterstützt Smartphone als FernbedienungDurch diese Technologie kann ein Benutzer sein Smartphone als Fernbedienung einsetzen.
FrachtgewichtDas Frachtgewicht liefert Information über das gesamte Gewicht.
FrachtgewichtDas Frachtgewicht liefert Information über das gesamte Gewicht.45kg
28.3kg
49kg
34.7kg
30.6kg
N.A.20.2kg
N.A.94.5kg
17kg
WandträgerDurch diesen Träger kann der Anwender den Betrachtungs-Winkel manuell um bis zu 90 Grad ändern.
WandträgerDurch diesen Träger kann der Anwender den Betrachtungs-Winkel manuell um bis zu 90 Grad ändern.
Gesamtpunktzahl für "Design"
Gesamtpunktzahl für "Design"
Display
Durch LEDs hintergrundbeleuchtetes DisplayEs werden LEDs anstelle fluoreszierender Stoffe zur Hintergrundbeleuchtung genutzt, welche eine bessere Bildqualität bieten, lebhaftere Farben darstellen und ein realistischeres schwarz ermöglichen .
Durch LEDs hintergrundbeleuchtetes DisplayEs werden LEDs anstelle fluoreszierender Stoffe zur Hintergrundbeleuchtung genutzt, welche eine bessere Bildqualität bieten, lebhaftere Farben darstellen und ein realistischeres schwarz ermöglichen .
OLED/AMOLED BildschirmOLED (organische Leuchtdiode) besteht aus organischen Materialien, die Licht emittieren. Sie haben höhere Kontrastverhältnisse und größere Betrachtungswinkel als LCD-Displays. AMOLED und POLED sind Typen von OLED-Bildschirmen.
OLED/AMOLED BildschirmOLED (organische Leuchtdiode) besteht aus organischen Materialien, die Licht emittieren. Sie haben höhere Kontrastverhältnisse und größere Betrachtungswinkel als LCD-Displays. AMOLED und POLED sind Typen von OLED-Bildschirmen.
PixeldichteDie Pixeldichte bezieht sich auf die Auflösung des Bildschirms und wird als Anzahl an Bildpunkten pro Zoll (PPI) angegeben. Bei einer höheren Pixeldichte werden Bilder klarer und schärfer auf dem Bildschirm dargestellt, sodass sich die Bildqualität merklich verbessert.
PixeldichteDie Pixeldichte bezieht sich auf die Auflösung des Bildschirms und wird als Anzahl an Bildpunkten pro Zoll (PPI) angegeben. Bei einer höheren Pixeldichte werden Bilder klarer und schärfer auf dem Bildschirm dargestellt, sodass sich die Bildqualität merklich verbessert.68ppi
80.7ppi
59.1ppi
68.3ppi
40ppi
58.7ppi
40ppi
47ppi
52ppi
111.5ppi
AuflösungDie Auflösung ist ein wichtiger Wert zur Bestimmung der Bildqualität eines Bildschirms, in dem sie die Maximalanzahl aller Pixel auf einem Bildschirm angibt. Die Auflösung besteht aus zwei Werten, der Anzahl an horizontalen sowie an vertikalen Pixeln.
AuflösungDie Auflösung ist ein wichtiger Wert zur Bestimmung der Bildqualität eines Bildschirms, in dem sie die Maximalanzahl aller Pixel auf einem Bildschirm angibt. Die Auflösung besteht aus zwei Werten, der Anzahl an horizontalen sowie an vertikalen Pixeln.3840 x 2160px
3840 x 2160px
3840 x 2160px
3840 x 2160px
1920 x 1080px
3840 x 2160px
1080 x 1920px
1920 x 1080px
2160 x 3840px
3840 x 2160px
BildschirmgrößeJe größer der Bildschirm, desto besser die Benutzererfahrung.
BildschirmgrößeJe größer der Bildschirm, desto besser die Benutzererfahrung.64.5"
54.6"
74.5"
64.5"
55"
75"
47"
47"
84"
39.5"
Gesamtpunktzahl für "Display"
Gesamtpunktzahl für "Display"
Verbindung
Ist DLNA zertifiziertAlle DLNA-zertifizierten Produkte sind kompatibel miteinander. Wenn verschiedene Geräte an das gleiche Netzwerk angeschlossen sind, können die Daten leicht zwischen ihnen übertragen werden.
Ist DLNA zertifiziertAlle DLNA-zertifizierten Produkte sind kompatibel miteinander. Wenn verschiedene Geräte an das gleiche Netzwerk angeschlossen sind, können die Daten leicht zwischen ihnen übertragen werden.
HDMI-AnschlüsseMehrere HDMI Anschlüsse bedeutet, dass man gleichzeitig mehrere Geräte, wie beispielsweise Spielkonsolen und Set-Top Boxen, anschließen kann.
HDMI-AnschlüsseMehrere HDMI Anschlüsse bedeutet, dass man gleichzeitig mehrere Geräte, wie beispielsweise Spielkonsolen und Set-Top Boxen, anschließen kann.4
4
4
4
4
3
4
4
4
3
HDMI VersionNeuere Versionen von HDMI unterstützen eine höhere Bandbreite, was höhere Auflösungen und Bildraten ermöglicht.
HDMI VersionNeuere Versionen von HDMI unterstützen eine höhere Bandbreite, was höhere Auflösungen und Bildraten ermöglicht.N.A.2
2
2
1.4
2
1.4
1.4
1.4
N.A.
USB-AnschlüsseMit mehreren USB Anschlüssen können Benutzer mehrere Geräte anschließen.
USB-AnschlüsseMit mehreren USB Anschlüssen können Benutzer mehrere Geräte anschließen.3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
802.11n WiFi Verbindung802.11n ist ein im Jahre 2009 veröffentlichter Wireless-Standard. Er verfügt über höhere Übertragungsraten und bessere Sicherheit im Gegensatz zu den Vorgängern a, b und g.
802.11n WiFi Verbindung802.11n ist ein im Jahre 2009 veröffentlichter Wireless-Standard. Er verfügt über höhere Übertragungsraten und bessere Sicherheit im Gegensatz zu den Vorgängern a, b und g.
WLANEs kann mit WLAN-Routern/-Access-Points verbunden werden.
WLANEs kann mit WLAN-Routern/-Access-Points verbunden werden.
Gesamtpunktzahl für "Verbindung"
Gesamtpunktzahl für "Verbindung"
Audio
AudioausgangsleistungDie Audio Output Leistung besteht aus der Anzahl der Audiobuchsen, mit denen man den TV an das Stereo oder Heimkino-System anschliessen kann und sagt aus, wie viele Watt diese Lautsprecher besitzen.
AudioausgangsleistungDie Audio Output Leistung besteht aus der Anzahl der Audiobuchsen, mit denen man den TV an das Stereo oder Heimkino-System anschliessen kann und sagt aus, wie viele Watt diese Lautsprecher besitzen.N.A.4 x 7.5W
4 x 7.5W
4 x 7.5W
2 x 10W
2 x 20W
2 x 10W
2 x 10W
2 x 10W
2 x 10W
Unterstützt Dolby DigitalWenn ein Gerät Dolby Digital unterstützt, bietet es bis zu sechs verschiedene Audiokanäle (Seiten) für eine viel bessere Soundqualität.
Unterstützt Dolby DigitalWenn ein Gerät Dolby Digital unterstützt, bietet es bis zu sechs verschiedene Audiokanäle (Seiten) für eine viel bessere Soundqualität.
Unterstützt Dolby Digital PlusWenn ein Gerät Dolby Digital Plus unterstützt, bietet es bis zu vierzehn verschiedene Audiokanäle (Seiten) mit besseren Bitraten für eine viel bessere Soundqualität.
Unterstützt Dolby Digital PlusWenn ein Gerät Dolby Digital Plus unterstützt, bietet es bis zu vierzehn verschiedene Audiokanäle (Seiten) mit besseren Bitraten für eine viel bessere Soundqualität.
DTS SurroundDTS Surround ist ein qualitativ hochwertiger Codec der bis zu sechs Audiokanäle unterstützt, mit guter Bitrate und Audioqualität.
DTS SurroundDTS Surround ist ein qualitativ hochwertiger Codec der bis zu sechs Audiokanäle unterstützt, mit guter Bitrate und Audioqualität.
StereolautsprecherGeräte mit Stereolautsprechern und Surround-Sound von der linken zur rechten Seite, bieten einen volleren Klang und ein besseres Erlebnis.
StereolautsprecherGeräte mit Stereolautsprechern und Surround-Sound von der linken zur rechten Seite, bieten einen volleren Klang und ein besseres Erlebnis.
Gesamtpunktzahl für "Audio"
Gesamtpunktzahl für "Audio"
Eigenschaften
Verfügt über einen BrowserMit einem Browser können Sie mit dem Gerät im Internet suchen.
Verfügt über einen BrowserMit einem Browser können Sie mit dem Gerät im Internet suchen.
Ist DLNA zertifiziertAlle DLNA-zertifizierten Produkte sind kompatibel miteinander. Wenn verschiedene Geräte an das gleiche Netzwerk angeschlossen sind, können die Daten leicht zwischen ihnen übertragen werden.
Ist DLNA zertifiziertAlle DLNA-zertifizierten Produkte sind kompatibel miteinander. Wenn verschiedene Geräte an das gleiche Netzwerk angeschlossen sind, können die Daten leicht zwischen ihnen übertragen werden.
Stromverbrauch in BetriebWie viel Strom das Gerät verbraucht, wenn es eingeschaltet ist.
Stromverbrauch in BetriebWie viel Strom das Gerät verbraucht, wenn es eingeschaltet ist.190W
241W
N.A.278W
71W
N.A.94.6W
64W
256W
74W
Unterstützt Smartphone als FernbedienungDurch diese Technologie kann ein Benutzer sein Smartphone als Fernbedienung einsetzen.
Unterstützt Smartphone als FernbedienungDurch diese Technologie kann ein Benutzer sein Smartphone als Fernbedienung einsetzen.
Verfügt über einen Sleep-TimerDer Sleep-Timer liefert die Funktionalität, das Gerät in einem selbst bestimmten Zeitraum abzuschalten.
Verfügt über einen Sleep-TimerDer Sleep-Timer liefert die Funktionalität, das Gerät in einem selbst bestimmten Zeitraum abzuschalten.
Time-Shift ModusDiese Funktion erlaubt es dem Anwender eine Datei auf einem Speichermedium (DVD Player oder USB) aufzunehmen und zu einem anderen Zeitpunkt zu betrachten oder zu hören.
Time-Shift ModusDiese Funktion erlaubt es dem Anwender eine Datei auf einem Speichermedium (DVD Player oder USB) aufzunehmen und zu einem anderen Zeitpunkt zu betrachten oder zu hören.
Unterstützt USB AufnahmeDurch USB Aufnahme können Inhalte direkt auf eingesteckte USB Geräte gespeichert werden.
Unterstützt USB AufnahmeDurch USB Aufnahme können Inhalte direkt auf eingesteckte USB Geräte gespeichert werden.
Gesamtpunktzahl für "Eigenschaften"
Gesamtpunktzahl für "Eigenschaften"

So wählst du den besten Fernseher aus

Egal, ob du nur die Nachrichten schauen möchtest oder gute Filme mit einem kinoähnlichen Gefühl oder sogar Spiele spielen möchtest, ein guter Fernseher gehört in fast jedes Zuhause. Je nach Budget hast du eine sehr große Auswahl an Möglichkeiten. Wenn du deinen neuen Fernseher mit einem OTTO Gutschein kaufst, kannst du dir sicherlich ein passendes Schnäppchen sichern, auch wenn der Preis etwas höher liegen sollte. 

Früher oder später wird somit  sicherlich die Frage auftauchen: Wie wähle ich den besten Fernseher aus? Der Kauf eines Fernsehgeräts kann schwierig und verwirrend sein, da die verschiedenen Marken unterschiedliche Funktionen und Technologien anbieten. Es gibt Top-Fernseher mit Technologien wie dem Ultra-High-Definition (UHD / 4K), aber was ist die 4K-Technologie und was sind HDR-Fernseher? Und wie kann man zwischen LED- und OLED-Fernsehern wählen?

Um dir bei der Auswahl des richtigen Fernsehgeräts für dein Zuhause zu helfen, haben wir eine Liste der wichtigsten Funktionen und Richtlinien zusammengestellt, die beim Kauf eines Fernsehgeräts berücksichtigt werden sollten.

1. Bildschirm

Bildschirmgröße

Die Bildschirmgröße des Fernsehgeräts ist ein wichtiger Faktor für dein Filmerlebnis und sollte sorgfältig ausgewählt werden. Die durchschnittliche Bildschirmgröße beträgt ungefähr 49 Zoll (diagonal). Größere Bildschirme sind natürlich vorzuziehen, aber Fernseher mit großen Bildschirmen sind leider auch sehr teuer. Wie groß der Bildschirm genau sein sollte, hängt von deinem Budget und auch vom Verwendungszweck ab. Wenn du dich wie im Kino fühlen oder Spiele mit einer Konsole spielen möchtest, ist ein größerer Fernseher mit beispielsweise 55 oder 65 Zoll sicherlich die bessere Wahl.

Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der Größe des Fernsehgeräts ist auch der Standort des Fernsehgeräts, einschließlich des Raums, in dem sich der Fernseher dann befinden würde. Auch der Platz spielt eine Rolle, den du am potenziellen Standort hast, und vor allem der Betrachtungsabstand dann vom Sessel oder Sofa aus. Es gibt keine wirkliche Richtlinie für die perfekte Entfernung, aber allgemein gesagt; Je größer der Bildschirm, desto weiter kann der Beobachtungsabstand sein. Beachte jedoch auch die Auflösung des Fernsehgeräts. Bei einem Fernseher mit 50 Zoll sollte der Mindestabstand etwa 2 Meter und der Höchstabstand etwa 3,8 Meter betragen. Andernfalls machen sich die Pixel bemerkbar, wenn du zu nahe sitzt. Wenn du weiter entfernt sitzt, ist das Erlebnis nicht mehr so ​​gut. Fernseher mit größerer Bildschirmgröße sind beispielsweise der Samsung UN110S9VFXZA mit 110" und der Samsung UE105S9W sowie das LG 105UB9 mit 105".

Bildschirmtypen

Für die Qualität des Seherlebnisses spielt der Bildschirmtyp eine große Rolle. Aber welcher ist der beste? Die Entscheidung über die Art des Bildschirms hängt stark davon ab, was du sehen möchtest und wie hoch dein Budget ist. Es gibt LCDs (Flüssigkristallanzeigen), die die Lichtmenge einstellen, die durch jede Flüssigkristallschicht fällt. Im Angebot sind außerdem LEDs, Plasmabildschirme und OLED-Bildschirme (organische Leuchtdiodenanzeigen), die Licht direkt durch Materialien wie Kohlenstoff emittieren. Der LED ist im Grunde eine aktualisierte Version der LCDs, die dieselbe Technologie verwenden, jedoch über eine andere Art der Beleuchtung verfügen. 

LCDs werden von einer Leuchtstofflampe und LEDs von einer Reihe von Leuchtdioden beleuchtet, wodurch sie effizienter sind und der Fernseher außerdem dünner wird. Obwohl LEDs nicht die höchste Bildqualität liefern, sind sie aufgrund ihrer geringen Kosten und der Größe die beliebteste Art von Fernsehgeräten auf dem Markt. 

Plasmabildschirme haben zwei Glasscheiben mit einem Gasgemisch dazwischen. Die Gase sind eingeschlossen und verursachen eine Beleuchtung der Pixel, wenn sie mit Strom aufgeladen werden. Dies bietet einen besseren Kontrast und eine bessere Farbgenauigkeit als LCDs und LEDs. 

Hier einige Vor- und Nachteile für OLED- und LCD-Bildschirme:

OLED

+ Hohe Reaktionszeit

+ Hohes Kontrastverhältnis

+ Lebendige Farben

+ Energieeffizienz

- Übersättigte Farben

- Begrenzte Lebensdauer (aufgrund der Verwendung von organischen Materialien)

- Höhere Kosten

 

LCD

+ Dünn und leicht

+ Niedrige Bildwiederholfrequenz

+ Billiger zu produzieren

- Kontrastverlust in Umgebungen mit hohen Temperaturen

- Geringe Bildqualität bei direkter Sonneneinstrahlung

- Begrenzter Betrachtungswinkel

HDR

HDR (High Dynamic Range) ist ein Bildgebungsverfahren, mit dem die Leuchtkraft sehr genau reproduziert werden kann und so einen breiteren und reicheren Farbbereich und mehr Kontraststufen liefert. HDR ist ein Upgrade des 4K Ultra HD und existiert in zwei Formaten, was zu einem Problem in der Kompatibilität führt. Die Versionen der UHD Alliance heißen Ultra HD Premium oder HDR10 und sind ein offenes Standardformat, das dazu führt, dass mehr Hersteller es implementieren und eine höhere Verfügbarkeit erzielen. Dann gibt es die Dolby Vision-Version, die einen höheren technischen Standard aufweist, aber das Problem hat, dass viele Geräte nicht den Spezifikationen entsprechen, die die HDR-Qualität verbessern.

Beim Kauf eines HDR-Fernsehgeräts ist die Kompatibilität ein sehr wichtiger Faktor, da es Fernsehgeräte wie Vizio gibt, die nur Dolby Vision-kompatibel sind, während andere wie Samsung Ultra HD Premium-kompatibel sind. Fernseher, die beide Versionen unterstützen, sind LG-Fernseher. OLEDs liefern dir ein tieferes Schwarz, jedoch mit weniger Dunkelheit und LEDs bieten dir eine bessere Helligkeit, jedoch weniger Schwarz. 

Der Inhalt für HDR muss gemastert werden, damit er kompatibel ist, was mit Ultra HD Blu-ray und der Erstellung von HDR-Inhalten durch Streaming-Dienste wie Netflix und Amazon möglich ist. Einige der besten HDR-Fernsehgeräten sind der Samsung UN105S9WAFXZA, der Samsung KS9500, der Hisense H65M7000 und der Panasonic TX-50DX750.

Gebogener Bildschirm

LCD- oder OLED-Bildschirme gibt es jetzt auch in gebogener Form, sodass du das Gefühl hast, in das Video einzutauchen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Bild beim Sitzen in einem anderen Winkel als mittig jedoch bei einem gekrümmten Fernsehgerät verzerrt sein kann. Dies ist problematisch, wenn sich mehrere Personen an einem Fernsehgerät versammeln.

2. Bildqualität

Bei der Auswahl deiner neuen Fernsehgeräts sind neben dem Bildschirmtyp noch weitere Faktoren zu berücksichtigen wie die Auflösung, Pixeldichte, Kontrastverhältnis, Bildwiederholfrequenz und Betrachtungswinkel (die weiter unten erläutert werden).

Auflösung

Die Auflösung eines Fernsehgeräts ist die Anzahl der Pixel in horizontalen Linien, die das Fernsehgerät anzeigen kann. Aktuelle Modelle beginnen mit 720p (HD) und reichen bis zu 3840 Pixel × 2160 Zeilen, was als Ultra-High-Definition (UHD, auch als 4K bezeichnet) bezeichnet wird. Je mehr Pixel vorhanden sind, desto schärfer wird das Bild. Die meisten aktuellen Fernseher haben heute ein 1080p HD-Format (Full HD) mit 1080 Zeilen, die der Fernseher anzeigen kann. HD-fähige Fernseher sind günstiger als Full HD, aber wenn du Blu-ray-Filme ansehen möchtest, ist Full HD möglicherweise die bessere Wahl. Wenn du das Budget hast und größere Pläne verfolgst, sind 4K-Fernsehgeräte möglicherweise eine gute Wahl, da sie viermal so viele Pixel wie Full-HD-Modelle haben. Das bedeutet, dass mehr Details angezeigt werden und die Bilder naturgetreuer und lebendiger sind. Fernseher mit hoher Auflösung sind beispielsweise der Samsung UE105S9W und der LG 105UB9.

Pixeldichte

Die Pixeldichte beschreibt die Schärfe und Klarheit und wird in PPI (Pixels Per Inch) gemessen, wobei die Anzahl der auf dem Display pro Zoll vorhandenen Pixel gezählt wird. Eine hohe Pixeldichte bedeutet, dass die Bilder scharf und klar sind. Sie wird basierend auf der Auflösung und Größe des Displays berechnet.

Kontrastverhältnis

Das Kontrastverhältnis ist der Unterschied zwischen den hellsten und den dunkelsten Bereichen des Bildes. Ein Fernsehgerät mit niedrigem Kontrastverhältnis hat eher ein verwaschenes Grau als ein schwarzes Bild, und die weißen Bereiche sind weniger vibrierend. Es ist schwer zu sagen, welche Zahl ein gutes Kontrastverhältnis bedeutet, da das Kontrastverhältnis der verschiedenen Hersteller nicht vergleichbar ist. Die Art der Messung ist sehr unterschiedlich. Teste am besten selbst, wie der Fernseher dunklere Szenen anzeigt und wie Helligkeit und Schärfe aussehen. Im Allgemeinen weisen LEDs, OLEDs und Plasma-TVs ein hohes Kontrastverhältnis auf. Fernseher mit gutem Kontrastverhältnis sind der Samsung KS9000 65" und 55", der Samsung KS9500 55" und der Samsung KS9810 88".

Aktualisierungsrate

Die Aktualisierungsrate ist die Frequenz, mit der der Bildschirm aktualisiert und in Hz gemessen wird. Eine höhere Frequenz führt zu weniger Flackern (weniger Rauschen) und weniger Unschärfe. Dies führt zu einer natürlicheren Bewegungsdarstellung in aktionsintensiven Szenen. Dies ist praktisch, wenn du viele Actionfilme ansehen oder Spiele spielen möchtest. Die meisten Fernsehgeräte unterstützen eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz, obwohl ein besseres Bild mit 120 Hz oder 240 Hz geliefert wird, insbesondere in Szenen, in denen sich Objekte schneller bewegen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass die Aktualisierungsrate möglicherweise nicht immer mit der Aktualisierungsrate des Inhalts übereinstimmt. Um die schnelleren Bildwiederholraten zu verarbeiten, generiert der Fernseher ein Bild, das zwischen die Bilder passt, und fügt es ein. Dies kann das Gefühl eines zu ruckelfreien Videos vermitteln und wie eine Seifenoper wirken. Fernsehgeräte mit einer schnellen Bildwiederholfrequenz sind beispielsweise der Samsung UN60ES7500F und der Samsung UN55ES7550F mit 840 Hz sowie der LG 84LM960V mit 800 Hz.

Betrachtungswinkel

Breitere vertikale und horizontale Betrachtungswinkel sind die maximalen Winkel, unter denen Bilder auf dem Display klar angezeigt werden können, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen. LCDs und OLEDs neigen zu sehr eingeschränkten Betrachtungswinkeln, was es schwierig macht, direkt neben dem Bildschirm fernzusehen. Plasmafernseher haben hingegen häufig einen weiten Betrachtungswinkel und keine Farbverzerrungen, was es für mehrere Personen einfacher macht, um den Bildschirm herum zu sitzen und immer noch ein klares Bild aus jedem Blickwinkel zu haben. Wenn du mit mehreren Personen fernsehen möchtest, ist ein gekrümmter Fernseher aufgrund seiner begrenzten Betrachtungswinkel keine gute Wahl. Fernseher mit eingeschränkten Betrachtungswinkeln sind die Samsung LCD-Fernseher im Allgemeinen und die Fernseher der Panasonic DX600-Serie, während der Vizio E550i-B2 mit 180 ° den breitesten horizontalen Betrachtungswinkel aufweist.

3. Audio

Fernseher mit leistungsstarken Lautsprechern liefern eine gute Klangqualität. Aufgrund des flachen Designs ist jedoch nicht genügend Platz für große Lautsprecher vorhanden, sodass die meisten Fernseher über zwei kleine Lautsprecher verfügen. Daher benötigst du externe Lautsprecher, wenn du eine sehr gute Audioqualität wünscht. Zum Beispiel kannst du eine Soundbar, ein Stereo-Lautsprechersystem oder ein Heimkino-Soundsystem in Betracht ziehen, bei dem du zwischen einem vorab abgestimmten Surround-Soundsystem und einem Komponenten-Surround-Soundsystem wählen kannst. Wenn du ein Gamer bist oder einen Film alleine genießen möchtest, können Kopfhörer ebenfalls eine gute Lösung sein. 

Wenn du keine Kabel magst oder nicht genug Platz für ein ganzes System hast, ist eine Soundbar mit aktivem Subwoofer eine gute Wahl. Sie sind sie klein und häufig für das schlanke Design von Fernsehgeräten geeignet. Außerdem sind sie kabellos und bieten einen guten Klang. Gleiches gilt für den Stereolautsprecher, der mit einem Stereoempfänger, Regallautsprechern oder Standlautsprechern und einem Subwoofer einen noch volleren Klang bietet. Der beste Klang wird mit einem Component-Surround-Sound-System erzielt, nimmt jedoch am meisten Platz ein und muss mit Kabeln verbunden werden. Es enthält einen Heimkino-Receiver, einen Subwoofer und fünf oder mehr kleinere und größere Lautsprecher. Ein vorab abgestimmtes Surround-Sound-System umfasst außerdem fünf Lautsprecher, die normalerweise kompakter sind, und ein Kontrollzentrum, das normalerweise in einen DVD- oder Blu-ray-Disc-Player eingebaut ist. Soundbars sind aufgrund ihres Preises und ihrer Flexibilität in Bezug auf die Installation die beliebteste Wahl.

4. Konnektivität und Anschlüsse

W-Lan

Die meisten Fernseher sind heutzutage Smart-TVs und verfügen über WLAN und Apps, sodass sie zum Streamen von Videos und Surfen im Internet verwendet werden können. Services wie Netflix und Pandora sind häufig im Smart TV enthalten. Vor dem Kauf solltest Du jedoch prüfen, ob sie die Services enthalten, an denen du auch interessiert bist.

USB- und HDMI-Anschlüsse

HDMI-Anschlüsse sind der neue Standard, der die alten und sperrigen A / V-Kabel ersetzen soll.

Vor dem Kauf ist es wichtig zu überprüfen, wie viele Anschlüsse das Fernsehgerät bietet, und dabei alle Geräte zu berücksichtigen, die du an dein Fernsehgerät anschließen möchtest. Bedenke zum Beispiel  alle Mobilgeräte, Laptops, Projektoren, Audiogeräte usw. Wenn du einen 4k kaufen möchtest, frage nach einer HDCP-Kompatibilität (High-Bandwidth Digital Content Protection). Ein Fernseher mit vier USB-Anschlüssen ist beispielsweise der Samsung UE105S9W.

By Manuela Wendt (übersetzt von Nina Bertram)
Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.