Zagg SMARTbuds
Zagg SMARTbuds
Top 41%748 Punkte
Top 41%
Top Spezifikationen und Besonderheiten

Zagg SMARTbuds Test: 19 Fakten und Höhepunkte

1. höchste Frequenz

Die höchste Frequenz, mit der das Gerät Klangsignale erzeugt. Je höher der Frequenzgang, desto kristallklarer die Höhen.
20000Hz
Sony MDR-Z1R: 120000Hz

2. niedrigste Frequenz

Die niedrigste Frequenz, mit der das Gerät Klangsignale erzeugt. Je niedriger der Frequenzgang, desto stärker und satter sind die Bässe.
20Hz
Sony MH1CBLK: 1Hz

3. Impedanz

Die Impendanz gibt den Widerstand des Geräts gegenüber elektrischen Strom an. Je niedriger die Impedanz, desto höhere Laustärke kann man bei geringerem Stromverbrauch erzielen.
16 Ohms
Flips Solo 2 Social: 4 Ohms

4. Schalldruckpegel

Geräte mit höherem Schalldruckpegel sind in der Regel lauter, wenn sie mit einem beliebigen Audio-Gerät verbunden werden.
94dB/mW
AKG K553 Pro: 144dB/mW

5. keine Batterie erforderlich

Dieses Gerät funktioniert ohne Batterien. Es wiegt weniger und man muss sich keine Gedanken über Aufladen oder Auswechseln der Batterien machen.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 66%

6. Hat eingebaute Stereo-Lautsprecher

Geräte mit Stereo-Lautsprechern und Surround-Sound von der linken zur rechten Seite, bieten einen volleren Klang und ein besseres Erlebnis.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 76%

7. wird als Headset verwendet

Ein Headset ist ein Kopfhöhrer oder ein Kopfhörerpaar mit eingebautem Mikrofon, das für Kommunkationsapps genutzt werden kann, wie Skype, diverse Spiele mit Sprachchat, mobilen Telefonen etc.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 47%

8. mit verschlaufungsfreiem Kabel

Das Kabel ist so ausgelegt, dass Kabelsalat verhindert wird.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 23%

9. hat eine Steuerung am Kabel

Eine Gerätesteuerung befindet sich am Kabel, sodass das Gerät bedient werden kann, ohne es in die Hand zu nehmen.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 47%

10. hat aktive Geräuschunterdrückung/Geräuschminderung

Dieser Gerätetyp erlaubt das Hören bei geringerer Lautstärke, wodurch das Ohr weniger beansprucht wird, da Hintergrundgeräusche nicht durch aufgedrehte Lautstärke übertönt werden müssen. Ideal für Flugreisen und den Weg zur Arbeit.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 15%

11. Größe der Treibereinheit

Der Treiber ist das Bauteil, das im Gerät den Klang erzeugt. Größere Treiber sind leistungsstärker und erzeugen stärkere Bässe.
10mm
Audeze LCD2 Classic: 106mm

12. mit mitgelieferten Ohr-Pads

Erlaubt das Auswechseln der Ohr-Pads, ohne neue kaufen zu müssen.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 44%

13. hat einen L-förmigen Stecker

Ein L-förmiger Stecker ist praktisch, wenn die Buchse sich links oder rechts seitlich am Gerät befindet. So wird das Kabel nicht geknickt und bricht nicht so leicht, wenn sich das Gerät in der Tasche befindet.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 30%

14. Anzahl von Microfonen

Je mehr Mikrofone ein Gerät hat, desto besser filtert es Hintergrundgeräusche heraus und desto besser ist die allgemeine Aufnahmequalität.
1
Parrot Zik Sport: 8

15. mit 3,5 mm Klinkenstecker

Ein 3,5 mm Klinkenstecker ist standardmäßig kompatibel mit allen MP3-Playern und Computer-Soundkarten.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 80%

16. Kabellänge

Ein langes Kabel sorgt für mehr Bewegungsfreiheit und man kann auch weiter weg vom Abspielgerät sitzen.
1.37m
Pioneer SE-A1000: 6m

17. Hat ein Mikrofon mit Geräuschunterdrückung

Diese Mikrofone sind so ausgelegt, dass sie Umgebungsgeräusche aus dem gewünschten Klang herausfiltern. Sie sind besonders hilfreich in einer lauten Umgebung.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 5%

18. in Earbud-Form

Earbuds sind sehr kompakt und leicht und stören kaum oder gar nicht beim Tragen von Ohrringen, Brillen, Mützen oder bestimmten Frisuren. Manche Menschen finden Earbuds angenehmer als In-ears.
Zagg SMARTbuds
Vorhanden bei 5%

19. Blendengröße

Die Membran bewegt Luft hin und her und erzeugt so Schallwellen. Je größer die Membran, desto stärkere Bässe kann sie erzeugen.
10.1mm
Oppo PM-1: 85mm

Top 10 Kopfhörer

Zum Vergleich hinzufügen
    Vergleiche
    Die Seite ist nur auf Deutsch verfügbar.